Elantas - LinkFang.de





Elantas


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
ELANTAS GmbH
Rechtsform GmbH
Sitz Wesel, Deutschland
Mitarbeiter 941 (März 2013)
Umsatz 415 Mio (2013)
Branche Chemie
Website elantas.de

Die Elantas GmbH (Eigenschreibweise: ELANTAS) produziert Isolierstoffe für die Elektroindustrie. Die Firma gehört zur Altana-Gruppe und wird durch eine Holding mit Sitz in Wesel geführt. Elantas ist mit neun unabhängigen und produzierenden Gesellschaften in Europa, Asien und Südamerika vertreten. 2013 hat Elantas einen Umsatz von 415 Millionen Euro erwirtschaftet.[1]

Geschichte

Beck Electrical Insulation GmbH wurde 1904 als Privatunternehmen von Herrmann Josef Beck in Berlin gegründet. Beck war das erste Unternehmen, das sich in Unterstützung der aufstrebenden Elektroindustrie in Deutschland vollkommen auf Lacke und Harze für die Elektroisolation spezialisierte. 1936 übernahm sein Sohn, Hans-Joachim Beck, das Unternehmen, welches sich fortan Dr. Beck nannte.

Das Ende des Zweiten Weltkrieges bildete 1948 mit der Verstaatlichung des im Ostsektor Berlins gelegenen Werkes eine Zäsur für das Unternehmen. 1951 nahm ein neues Werk in Hamburg-Rothenburgsort, dem heutigen Sitz des Unternehmens, den Betrieb wieder auf.

Im Jahr 1956 wurden ungesättigte Polyesterharze für die Imprägnierung elektrischer Wicklungen eingeführt. Das Unternehmen expandierte im Jahr 1956/57 durch Gründung von Zweigwerken in Indien (heute Beck India Ltd.) und England.

Im Jahr 1967 zog sich Hans Joachim Beck aus dem Geschäft zurück, das nun von BASF als Zweigwerk der damaligen BASF Farben + Fasern AG fortgeführt wurde. 1995 erfolgte eine Totalsanierung des Werkes, welches heute mit Fertigungstechnologien umweltgerecht produziert.

Im Zuge einer Reorganisation der BASF Coatings AG ging die Firma Dr. Beck im Jahr 1998 an die Schenectady International Inc. New York, USA über. Im Jahr 2003 wurde die Firma, seitdem firmierend als Beck Electrical Insulation GmbH, von der Altana Chemie AG, Wesel übernommen und bildet als Tochter der Altana Electrical Insulation GmbH deren europäische Führungsgesellschaft für den Bereich der Tränkmittel für die Elektroisolation.

Im Jahr 2004 integrierte Beck große Teile der Fertigung und den Vertrieb der Rhenatech GmbH Kempen, einer Tochter der Altana Electrical Insulation GmbH, in den Standort Hamburg und stärkte damit insbesondere seine Kompetenz auf dem Gebiet der Vergussmassen (Compounds) auf Basis von EP-, PUR- und Silikonharzen. 2005 fusionierte Beck Electrical Insulation mit Rhenatech und Wiedeking.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bilanz 2013: ALTANA setzt Wachstumskurs fort , elantas.de. 21. März 2014. Abgerufen am 18. Juni 2014.

Kategorien: Chemieunternehmen (Deutschland) | Gegründet 1904

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Elantas (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.