Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft 2009 - LinkFang.de





Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft 2009


Die 105. Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft (34. der Frauen) wurde vom 9. bis 11. Januar 2009 im niederländischen Heerenveen ausgetragen.

Teilnehmende Nationen

  • 59 Sportler aus 20 Nationen nahmen daran teil [1]
Teilnehmende Nationen (Frauen/Männer)
Osterreich Österreich (1/0)
Belgien Belgien (0/1)
Weissrussland Weißrussland (2/1)
Tschechien Tschechien (2/1)
Danemark Dänemark (1/0)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich (0/1)
Deutschland Deutschland (4/3)
Ungarn Ungarn (1/1)
Italien Italien (0/3)
Niederlande Niederlande (4/4)
Norwegen Norwegen (3/4)
Polen Polen (2/2)
Rumänien Rumänien (2/1)
Russland Russland (3/3)
Schweiz Schweiz (0/1)
Schweden Schweden (2/2)
Ukraine Ukraine (1/0)

Wettbewerb

Bei der Mehrkampfeuropameisterschaft geht es über jeweils vier Distanzen. Die Frauen laufen 500, 3.000, 1.500 und 5.000 Meter und die Männer 500, 5.000, 1.500 und 10.000 Meter. Jede gelaufene Einzelstreckenzeit wird in Sekunden auf 500 Meter heruntergerechnet und addiert. Die Summe ergibt die Gesamtpunktzahl. Die zwölf besten Frauen und Männer nach drei Strecken werden für die letzte Distanz zugelassen. Meister wird, wer nach vier Strecken die niedrigste Gesamtpunktzahl erlaufen hat.[2]

Frauen

Endstand Kleiner-Vierkampf

  • Zeigt die zwölf Finalteilnehmerinnen über 5.000 Meter
Rang Name 500 Meter/Pkt. 3.000 Meter Pkt. 1.500 Meter Pkt. 5.000 Meter Pkt. Gesamt-
pkt.
1 Deutschland Claudia Pechstein 39,74 (2) 4:04,41 (1) 40,73 1:57,72 (2) 39,24 7:02,99 (2) 42,29 162,014
2 Deutschland Daniela Anschütz-Thoms 40,00 (3) 4:04,97 (2) 40,82 1:57,21 (1) 39,07 7:04,09 (3) 42,40 162,307
3 Tschechien Martina Sáblíková 40,90 (12) 4:05,34 (4) 40,89 1:59,12 (6) 39,70 6:53,19 (1) (CR) 41,31 162,815
4 Niederlande Paulien van Deutekom 40,04 (4) 4:05,24 (3) 40,87 1:58,12 (3) 39,37 7:08,33 (7) 42,83 163,119
5 Niederlande Renate Groenewold 40,73 (10) 4:07,52 (5) 41,25 1:58,66 (5) 39,55 7:04,29 (4) 42,42 163,965
6 Niederlande Ireen Wüst 40,19 (6) 4:11,36 (7) 41,89 1:58,28 (4) 39,42 7:05,33 (5) 42,53 164,042
7 Niederlande Elma de Vries 40,46 (8) 4:13,42 (10) 42,23 2:00,97 (9) 40,32 7:14,35 (9) 43,43 166,454
8 Polen Katarzyna Wójcicka 40,88 (11) 4:12,92 (9) 42,15 2:00,69 (8) 40,23 7:19,00 (11) 43,90 167,163
9 Norwegen Maren Haugli 41,42 (18) 4:12,20 (8) 42,03 2:01,28 (10) 40,42 7:13,05 (8) 43,30 167,184
10 Osterreich Anna Rokita 41,37 (17) 4:14,64 (12) 42,44 2:02,33 (11) 40,77 7:18,77 (10) 43,87 168,463
11 Deutschland Lucille Opitz 41,09 (13) 4:13,78 (11) 42,29 2:02,52 (14) 40,84 7:26,27 (12) 44,62 168,853
12 Deutschland Stephanie Beckert 43,62 (26) 4:10,08 (6) 41,68 2:04,79 (20) 41,59 7:06,98 (6) 42,69 169,594

500 Meter

Platz Name Land Zeit/Punkte
1 Alla Schabanowa Russland Russland 39,58
2 Claudia Pechstein Deutschland Deutschland 39,74
3 Daniela Anschütz-Thoms Deutschland Deutschland 40,00
4 Paulien van Deutekom Niederlande Niederlande 40,04
5 Jekaterina Abramowa Russland Russland 40,18
6 Ireen Wüst Niederlande Niederlande 40,19
7 Hege Bøkko Norwegen Norwegen 40,42
8 Elma de Vries Niederlande Niederlande 40,46
9 Anna Badajewa Weissrussland Weißrussland 40,61
10 Renate Groenewold Niederlande Niederlande 40,73
13 Lucille Opitz Deutschland Deutschland 41,09
17 Anna Rokita Osterreich Österreich 41,37
26 Stephanie Beckert Deutschland Deutschland 43,62

3.000 Meter

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Claudia Pechstein Deutschland Deutschland 4:04,41 40,73
2 Daniela Anschütz-Thoms Deutschland Deutschland 4:04,97 40,82
3 Paulien van Deutekom Niederlande Niederlande 4:05,24 40,87
4 Martina Sáblíková Tschechien Tschechien 4:05,34 40,89
5 Renate Groenewold Niederlande Niederlande 4:07,52 41,25
6 Stephanie Beckert Deutschland Deutschland 4:10,08 41,68
7 Ireen Wüst Niederlande Niederlande 4:11,36 41,89
8 Maren Haugli Norwegen Norwegen 4:12,20 42,03
9 Katarzyna Wójcicka Polen Polen 4:12,92 42,15
10 Elma de Vries Niederlande Niederlande 4:13,42 42,23
11 Lucille Opitz Deutschland Deutschland 4:13,78 42,29
12 Anna Rokita Osterreich Österreich 4:14,64 42,44

1.500 Meter

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Daniela Anschütz-Thoms Deutschland Deutschland 1:57,21 39,07
2 Claudia Pechstein Deutschland Deutschland 1:57,72 39,24
3 Paulien van Deutekom Niederlande Niederlande 1:58,12 39,37
4 Ireen Wüst Niederlande Niederlande 1:58,28 39,42
5 Renate Groenewold Niederlande Niederlande 1:58,66 39,55
6 Martina Sáblíková Tschechien Tschechien 1:59,12 39,70
7 Alla Schabanowa Russland Russland 1:59,81 39,93
8 Katarzyna Wójcicka Polen Polen 2:00,69 40,23
9 Elma de Vries Niederlande Niederlande 2:00,97 40,32
10 Maren Haugli Norwegen Norwegen 2:01,28 40,42
11 Anna Rokita Osterreich Österreich 2:02,33 40,77
14 Lucille Opitz Deutschland Deutschland 2:02,52 40,84
20 Stephanie Beckert Deutschland Deutschland 2:04,79 41,59

5.000 Meter

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Martina Sáblíková Tschechien Tschechien 6:53,19 (CR) 41,31
2 Claudia Pechstein Deutschland Deutschland 7:02,99 42,29
3 Daniela Anschütz-Thoms Deutschland Deutschland 7:04,09 42,40
4 Renate Groenewold Niederlande Niederlande 7:04,29 42,42
5 Ireen Wüst Niederlande Niederlande 7:05,33 42,53
6 Stephanie Beckert Deutschland Deutschland 7:06,98 42,69
7 Paulien van Deutekom Niederlande Niederlande 7:08,33 42,83
8 Maren Haugli Norwegen Norwegen 7:13,05 43,30
9 Elma de Vries Niederlande Niederlande 7:14,35 43,43
10 Anna Rokita Osterreich Österreich 7:18,77 43,87
12 Lucille Opitz Deutschland Deutschland 7:26,27 44,62

Männer

Endstand Großer-Vierkampf

  • Zeigt die zwölf Finalteilnehmer über 10.000 Meter
Rang Name 500 Meter/Pkt. 5.000 Meter Pkt. 1.500 Meter Pkt. 10.000 Meter Pkt. Gesamt-
pkt.
1 Niederlande Sven Kramer 36,47 (5) 6:15,76 (1) 37,57 1:46,53 (1) 35,51 13:00,16 (1) 39,00 148,564
2 Norwegen Håvard Bøkko 37,36 (15) 6:18,51 (2) 37,85 1:47,47 (5) 35,82 13:09,23 (2) 39,46 150,495
3 Niederlande Wouter Olde Heuvel 36,72 (8) 6:21,84 (3) 38,18 1:47,44 (4) 35,81 13:18,25 (4) 39,91 150,629
4 Russland Iwan Skobrew 36,68 (7) 6:30,22 (7) 39,02 1:47,97 (6) 35,99 13:19,85 (5) 39,99 151,684
5 Niederlande Carl Verheijen 37,71 (19) 6:25,52 (5) 38,55 1:48,88 (10) 36,29 13:18,11 (3) 39,90 152,460
6 Deutschland Robert Lehmann 36,34 (3) 6:36,29 (11) 39,62 1:48,28 (9) 36,09 13:44,84 (10) 41,24 153,304
7 Norwegen Sverre Haugli 37,97 (21) 6:25,11 (4) 38,51 1:50,00 (15) 36,66 13:28,79 (7) 40,78 153,586
8 Deutschland Tobias Schneider 37,09 (12) 6:35,17 (10) 39,51 1:49,26 (11) 36,42 13:35,70 (9) 40,78 153,812
9 Polen Konrad Niedźwiedzki 36,25 (2) 6:44,89 (17) 40,48 1:48,27 (8) 36,09 14:07,05 (11) 42,35 155,181
10 Russland Jewgeni Lalenkow 36,20 (1) 6:47,96 (20) 40,79 1:46,62 (2) 35,54 14:35,33 (12) 43,76 156,302
11 Norwegen Øystein Grødum 39,88 (27) 6:32,56 (8) 39,25 1:53,51 (22) 37,83 13:26,84 (6) 40,34 157,314
12 Niederlande Koen Verweij 66,95 A (31) 6:29,91 (6) 38,99 1:48,24 (7) 36,08 13:35,07 (8) 40,75 182,774

A Sturz

500 Meter

Platz Name Land Zeit/Punkte
1 Jewgeni Lalenkow Russland Russland 36,20
2 Konrad Niedźwiedzki Polen Polen 36,25
3 Robert Lehmann Deutschland Deutschland 36,34
4 Joel Eriksson Schweden Schweden 36,45
5 Sven Kramer Niederlande Niederlande 36,47
6 Enrico Fabris Italien Italien 36,55
7 Iwan Skobrew Russland Russland 36,68
8 Wouter Olde Heuvel Niederlande Niederlande 36,72
9 Lars Kvaalen Norwegen Norwegen 36,79
10 Matteo Anesi Italien Italien 36,94
12 Tobias Schneider Deutschland Deutschland 37,09
23 Marco Weber Deutschland Deutschland 38,21
28 Jan Caflisch Schweiz Schweiz 40,31

5.000 Meter

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Sven Kramer Niederlande Niederlande 6:15,76 37,57
2 Håvard Bøkko Norwegen Norwegen 6:18,51 37,85
3 Wouter Olde Heuvel Niederlande Niederlande 6:21,84 38,18
4 Sverre Haugli Norwegen Norwegen 6:25,11 38,51
5 Carl Verheijen Niederlande Niederlande 6:25,52 38,55
6 Koen Verweij Niederlande Niederlande 6:29,91 38,99
7 Iwan Skobrew Russland Russland 6:30,22 39,02
8 Øystein Grødum Norwegen Norwegen 6:32,56 39,25
9 Sławomir Chmura Polen Polen 6:34,08 39,40
10 Tobias Schneider Deutschland Deutschland 6:35,17 39,51
11 Robert Lehmann Deutschland Deutschland 6:36,29 39,62
14 Marco Weber Deutschland Deutschland 6:40,35 40,03
26 Jan Caflisch Schweiz Schweiz 7:07,21 42,72

1.500 Meter

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Sven Kramer Niederlande Niederlande 1:46,53 35,51
2 Jewgeni Lalenkow Russland Russland 1:46,62 35,54
4 Wouter Olde Heuvel Niederlande Niederlande 1:47,44 35,81
5 Håvard Bøkko Norwegen Norwegen 1:47,47 35,82
6 Iwan Skobrew Russland Russland 1:47,97 35,99
7 Koen Verweij Niederlande Niederlande 1:48,24 36,08
8 Konrad Niedźwiedzki Polen Polen 1:48,27 36,09
9 Robert Lehmann Deutschland Deutschland 1:48,28 36,09
10 Carl Verheijen Niederlande Niederlande 1:48,88 36,29
11 Tobias Schneider Deutschland Deutschland 1:49,26 36,42
20 Marco Weber Deutschland Deutschland 1:52,30 37,43
29 Jan Caflisch Schweiz Schweiz 2:00,27 40,09

10.000 Meter

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Sven Kramer Niederlande Niederlande 13:00,16 39,00
2 Håvard Bøkko Norwegen Norwegen 13:09,23 39,46
3 Carl Verheijen Niederlande Niederlande 13:18,11 39,90
4 Wouter Olde Heuvel Niederlande Niederlande 13:18,25 39,91
5 Iwan Skobrew Russland Russland 13:19,85 39,99
6 Øystein Grødum Norwegen Norwegen 13:26,84 40,34
7 Sverre Haugli Norwegen Norwegen 13:28,79 40,43
8 Koen Verweij Niederlande Niederlande 13:35,07 40,75
9 Tobias Schneider Deutschland Deutschland 13:35,70 40,78
10 Robert Lehmann Deutschland Deutschland 13:44,84 41,24

Trivial

Der Niederländer Koen Verweij stürzte im Lauf über 500 Meter. Die Folge war der letzte Platz in der Gesamtwertung (Gesamtpunktzahl) nach drei Strecken. Im Finale der besten Zwölf durfte er dennoch starten. Möglich wurde dies durch eine Regelung bezüglich der zweitlängsten Strecke. Im Lauf über 5000 Meter belegte er Platz 6 und konnte sich damit für das Finale qualifizieren.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Teilnehmerliste und Reservesportler - www.ecspeedskating.com
  2. www.isu.org Special Regulations and Technical Rules − Rule 285 (Seite 84)

Kategorien: Sportveranstaltung in Heerenveen | Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft | Sportveranstaltung 2009

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft 2009 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.