Eiskorn - LinkFang.de





Eiskorn


Eiskörner sind eine Form von Niederschlag, bei der Regentropfen oder geschmolzene Schneeflocken durch eine kalte Luftschicht fallen und dabei (wieder) gefrieren.

Im Gegensatz zu Graupel sind Eiskörner weitgehend durchsichtig (dem entspricht die Unterscheidung von Klareis und Rauheis), im Gegensatz zu Hagelkörnern haben sie keinen Kern und sind nicht aus Eisschichten aufgebaut. Ihre Größe beträgt nicht mehr als 6 Millimeter.

Wenn Eiskörner vom Himmel fallen, spricht man speziell von Eisregen; in anderem Zusammenhang spricht man von Eisregen aber auch, wenn Regen an Boden ausfriert, entweder, weil er auf sehr kalten Untergrund trifft (Gefrierender Regen) oder die Tropfen selbst unterkühlt sind (Unterkühlter Regen). Wenn Eiskörner auf dem Boden auftreffen, bilden sie oft ebenfalls einen festen Eisüberzug. Anders als beim gefrierenden Regen ist die Eisfläche jedoch nicht völlig glatt, sondern leicht geriffelt, weil jedes Eiskorn einen kleinen Hügel bildet.

Siehe auch

lt:Šlapdriba


Kategorien: Eis | Hydrometeor | Niederschlag

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eiskorn (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.