Eishockey-Weltmeisterschaft 2001 - LinkFang.de





Eishockey-Weltmeisterschaft 2001


Die Internationale Eishockey-Föderation veranstaltete 2001 die 65. Eishockey-Weltmeisterschaften. Dabei wurde eine Vielzahl von Turnieren der verschiedenen Spielklassen im Herren-, Frauen- und Juniorenbereich ausgetragen.

Modus-Änderungen

Im Vergleich zum Vorjahr gab es erhebliche Modus-Veränderungen, insbesondere in den B-, C- und D-Gruppen. Zunächst wurden die Bezeichnungen verändert. Die A-Gruppe wird nur noch als Weltmeisterschaft bezeichnet, während die bisherige B-Gruppe nunmehr als Division I und die C-Gruppe als Division II bezeichnet wird.

Diese neuen Bezeichnungen gelten für alle Eishockey-Weltmeisterschaften, also auch für den Junioren- und Frauenbereich. Zudem wurde der Austragungsmodus in den beiden Divisionen verändert. Sowohl Division I als auch Division II spielen mit jeweils zwölf Mannschaften. Diese treffen jedoch nicht in einem einzigen Turnier aufeinander, sondern werden in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften aufgeteilt. Die beiden Gruppen werden an verschiedenen Orten im Ligensystem ausgespielt, wobei der jeweilige Gruppensieger in die nächsthöhere Klasse aufsteigt und der Gruppenletzte in die nächsttiefere Klasse absteigt. Es gibt also bei den männlichen Senioren fortan jeweils zwei Auf- und Absteiger. Eine Division III gibt es in diesem Jahr nicht.

Die Turniere im Überblick

Herren

Die 65. Weltmeisterschaften der Herren fanden an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten statt:

Weltmeisterschaft: 28. April bis 13. Mai in Köln, Hannover und Nürnberg (Deutschland)
Division I, Gruppe A: 16. April bis 22. April in Grenoble (Frankreich)
Division I, Gruppe B: 15. April bis 21. April in Ljubljana (Slowenien)
Division II, Gruppe A: 1. April bis 7. April in Majadahonda (Spanien)
Division II, Gruppe B: 26. März bis 1. April in Bukarest (Rumänien)

Insgesamt 40 Mannschaften nahmen an diesen Welttitelkämpfen teil.

Frauen

Die 7. Weltmeisterschaften der Frauen fanden an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten statt.

Weltmeisterschaft: 2. April bis 8. April in Blaine, Minneapolis, Fridley u.a. (USA)
Division I: 20. März bis 25. März in Briançon (Frankreich)
Division II, Gruppe A: 5. März bis 11. März in Bukarest (Rumänien)
Division II, Gruppe B: 20. März bis 25. März in Maribor (Slowenien)

Insgesamt nahmen 26 Nationen an diesen Weltmeisterschaften teil.

Junioren

Die 25. U20-Junioren-Weltmeisterschaften fanden in diesem Jahr an folgenden Orten und Terminen statt:

Weltmeisterschaft: 26. Dezember 2000 bis 5. Januar 2001 in Moskau und Podolsk (Russland)
Division I: 10. Dezember 2000 bis 16. Dezember 2000 in Füssen und Landsberg (Deutschland)
Division II: 30. Dezember 2000 bis 3. Januar 2001 in Elektrėnai und Kaunas (Litauen)
Division III: 4. bis 8. Januar 2001 in Belgrad (Jugoslawien).

Insgesamt nahmen 34 Mannschaften an diesen Junioren-Weltmeisterschaften teil.

Die 3. U18-Junioren-Weltmeisterschaft wurde in diesem Jahr an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten ausgetragen:

Weltmeisterschaft: 12. April bis 22. April in Helsinki, Lahti und Heinola (Finnland)
Division I: 26. März bis 1. April in Riga und Liepāja (Lettland)
Division II: 27. März bis 31. März in Elektrėnai und Kaunas (Litauen)
Division III: 7. März bis 11. März in Sofia (Bulgarien)
Asien-Division I: 8. März bis 11. März in Seoul (Südkorea)
Qualifikation zur Asien-Division I: 9. März bis 11. März in Seoul (Südkorea)

Literatur


Kategorien: Eishockey-Weltmeisterschaft | Eishockey 2001

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eishockey-Weltmeisterschaft 2001 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.