Eiserne Krone - LinkFang.de





Eiserne Krone


Die Eiserne Krone ist die Königskrone der Langobarden.

Die Krone entstand Anfang oder in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts. Sie besteht aus einem sechsteiligen, grünemaillierten und mit 22 Edelsteinen besetzten goldenen Reifen. Im Innern befindet sich ein eiserner Reif, der angeblich aus einem Nagel vom Kreuz Christi hergestellt wurde und namengebend für die Krone ist. Der Legende nach besaß zuerst Kaiser Konstantin der Große diesen Nagel, den er von seiner Mutter Helena, die das Kreuz entdeckte, erhalten hatte.

Heute befindet sich die Krone im Domschatz zu Monza in Oberitalien. Im Wappen des Königreichs Italien (1861–1946) ist sie als Helmzier abgebildet.

Nach der Eisernen Krone sind zwei Verdienstorden des 19. Jahrhunderts benannt: der Orden der Eisernen Krone und der Orden der Krone von Italien.

Gekrönte Herrscher

Literatur

  • Reinhard Elze: Die „Eiserne Krone“ in Monza. In: Percy Ernst Schramm (Hrsg.): Herrschaftszeichen und Staatssymbolik. Beiträge zu ihrer Geschichte vom 3. bis zum 16. Jahrhundert. Bd. 2 (= Schriften der Monumenta Germaniae Historica. Bd. 13, Teil 2). Stuttgart (u. a.) 1955, S. 450–479.
  • Magda von Bárány-Oberschall: Die Eiserne Krone der Lombardei und der lombardische Königsschatz. Wien, München 1966.
  • Ernst Günther Grimme: Der Aachener Domschatz (= Aachener Kunstblätter. Bd. 42). Schwann, Düsseldorf 1972, S. 57–58.
  • Victor H. Elbern: Fibel und Krone. Ein neuer Beitrag zur „Eisernen Krone“ von Monza.. In: Klaus Ertz (Hrsg.): Festschrift für Wilhelm Messerer zum 60. Geburtstag. Köln 1980, S. 47-56.

Weblinks

 Commons: Eiserne Krone  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Italienische Monarchie | Langobardische Kunst | Krone (Einzelstück)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eiserne Krone (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.