Eichicht (Kaulsdorf) - LinkFang.de





Eichicht (Kaulsdorf)


Eichicht
Gemeinde Kaulsdorf
Höhe: 219 m ü. NN
Einwohner: 530 (31. Dez. 2003)
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Postleitzahl: 07338
Vorwahl: 036733

Eichicht ist ein Ortsteil der Gemeinde Kaulsdorf im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen.

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung war 1379.

Eine Burg lag zum Schutz des Saaleübergangs an der Stelle des jetzigen Schlosses. Mit ihr überwachte und kontrollierte man das Loquitztal und den gleichnamigen Fluss an der Mündung in die Saale. Aus dem 14. Jahrhundert stammen noch Bauteile am Schloss. Ab 1400 war der Ort Sitz der Herren von Holbach. 1417/18 erwarben die Herren von Beulwitz die befestigte Anlage und bauten 1696 das Anwesen weiter zum befestigten Schloss um. Sie waren bis 1945 Eigentümer.[1][2][3] Der Ort lag bis 1918 im Leutenberger Gebiet der Oberherrschaft des Fürstentums Schwarzburg-Rudolstadt.

Eichicht gehört seit 1950 zur Gemeinde Kaulsdorf und liegt direkt an der Saale in einem engen Tal zwischen der Kreisstadt Saalfeld und dem Hohenwarte-Stausee. Entlang dieser Strecke verläuft der Saale-Radwanderweg.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Im Zentrum des Orts befindet sich das Schloss Eichicht sowie die traditionsreiche Eichichter Loquitzmühle (erste urkundliche Erwähnung 1417). Das Schloss wurde in den Jahren 1920 bis 1923 nach Planungen von Bodo Ebhardt wiederhergestellt. Bei Eichicht befinden sich der Lohmturm, der Eichelberg sowie das Laufwasserkraftwerk Eichicht des Hohenwarte-Stausees. Durch den Ort im Thüringer Schiefergebirge verläuft der Bergwanderweg Eisenach–Budapest. → Siehe auch Marienkirche (Eichicht)

Vereine

  • Freiwillige Feuerwehr Eichicht
  • Heimatverein Eichicht
  • Gesangverein Eintracht Eichicht
  • TSG Kaulsdorf
  • Lohmturmverein Eichicht

Weblinks

 Commons: Eichicht (Kaulsdorf)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Michael Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze Jenzig-Verlag, 2001, ISBN 3-910141-43-9, S. 91.
  2. Thomas Bienert: Burgen in Thüringen Wartberg Verlag, 2000, ISBN 3-86134-631-1, S. 233.
  3. Burg

Kategorien: Ehemalige Gemeinde (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) | Kaulsdorf (Saale) | Ort im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Eichicht (Kaulsdorf) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.