Ehrenspielführer - LinkFang.de





Ehrenspielführer


Ehrenspielführer ist ein Titel, mit dem der Deutsche Fußball-Bund Nationalspieler für ihre besonderen Verdienste um die Nationalmannschaft ehrt. Diese waren während ihrer aktiven Zeit auch sehr oft Spielführer der Nationalmannschaft. Erstmals wurde diese Auszeichnung 1958 an Fritz Walter bei seinem Rücktritt aus der Nationalelf verliehen. 2004 wurde Bettina Wiegmann als erste Ehrenspielführerin der Frauen-Nationalmannschaft geehrt.

  • Fritz Walter (1958), 30-facher Spielführer der Nationalmannschaft
  • Uwe Seeler (1972), 40-facher Spielführer der Nationalmannschaft
  • Franz Beckenbauer (1982), 50-facher Spielführer der Nationalmannschaft, erster deutscher Spieler mit 100 Länderspielen
  • Lothar Matthäus (2001), 75-facher Spielführer der Nationalmannschaft, Rekordnationalspieler der Männer mit 150 Länderspielen
  • Bettina Wiegmann (2004), ehemalige Rekordnationalspielerin (154 Länderspiele)
  • Birgit Prinz (2013), geschlechterübergreifend Rekordnationalspielerin (214 Länderspiele) und Rekordtorschützin des DFB (128 Tore)[1]

Uwe Seeler ist dabei der einzige Ehrenspielführer, der nie als Kapitän (allerdings auch nicht als Spieler) Weltmeister wurde: Fritz Walter war Kapitän beim Titelgewinn 1954 (auch bekannt als Wunder von Bern), Beckenbauer 1974 im eigenen Land und Matthäus 1990 in Italien, wo er neben dem Kapitänsamt eine Schlüsselrolle beim Titelgewinn innehatte. Wiegmann war Spielführerin beim ersten Triumph der Frauen bei der WM 2003 und Prinz bei der Titelverteidigung 2007.

Der Titel des Ehrenspielführers wird auch von vielen Vereinen an sehr verdiente Spieler verliehen, so ist zum Beispiel Jürgen Grabowski Ehrenspielführer von Eintracht Frankfurt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Auszeichnung: Prinz wird Ehrenspielführerin des DFB. In: spiegel.de. Spiegel Online, 23. Oktober 2013, abgerufen am 23. Oktober 2013.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ehrenspielführer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.