Egipar - LinkFang.de





Egipar


Das Egipar, auch Gigparku, bezeichnete das Heiligtum der Ningal (auch Nin-galdi). Ihr Tempel stand meistens im Bezirk des Mondgottes Nanna, der auch mit Sin gleichgesetzt wurde.

Egipar in Ur

In der sumerischen Stadt Ur stand es im nördlichen Ortsbereich und grenzte an den Bezirk des dort als Haupt- und Mondgott verehrten Nanna. Das Zikkurat des Nanna wurde um 2200 v. Chr. vom König Ur-Nammu erbaut.

Rim-Sin I. erneuerte zunächst die Tempelanlagen und setzte seine Schwester 1764 v. Chr.[1] mit dem Sin geweihten Namen En-ane-du ein. Nabu-na'id baute in seinem zweiten Regierungsjahr 554 v. Chr. das zwischenzeitlich verfallene Heiligtum wieder auf, belebte den alten Kult und ernannte seine Tochter nach alter Tradition mit ihrem neuen Namen En-nigaldi-Nanna zur Entu-Priesterin.

Im Tempelbezirk Egipar wurden bei archäologischen Ausgrabungen die Grabanlagen der dort lebenden Priesterinnen gefunden. Nach sumerischen und babylonischen Riten verbrachten die geweihten Töchter ihr restliches Leben als verheiratete Göttergattinnen in den Heiligtümern.

Entu-Priesterinnen von Ur

Name Regierungszeit
(Kurze Chronologie)
Regierungszeit
(Mittlere Chronologie)
Tochter des Königs....
En-Lipuscha 2325 v. Chr. - ? 2389 v. Chr. - ? Karam-Sin von Sumer
En-hedu-anna 2270 v. Chr. - ? 2334 v. Chr. - ? Sargon von Akkad
En-men-anna 2190 v. Chr. - 2154 v. Chr. 2254 v. Chr. - 2218 v. Chr. Naram-Sin von Akkad
En-anna-pada 2104 v. Chr. - 2090 v. Chr. 2168 v. Chr. - 2154 v. Chr. Ur-Baba von Lagasch
En-nirgal-anna 2043 v. Chr. - 2025 v. Chr. 2107 v. Chr. - 2089 v. Chr. Ur-Nammu
En-nirzi-anna 2024 v. Chr. - 1977 v. Chr. 2088 v. Chr. - 2041 v. Chr. Schulgi
Name unbekannt 1959 v. Chr. - 1934 v. Chr. 2023 v. Chr. - 1999 v. Chr. Ibbi-Sin
En-anna-du 1764 v. Chr. - ? 1828 v. Chr. - ? Kudur-Mabuk
En-nigaldi-Nanna 553 v. Chr. - 539 v. Chr. ? Nabu-na'id

Siehe auch

Literatur

Anmerkungen und Belege

  1. 1828 v. Chr. nach mittlerer Chronologie.

Kategorien: Sakralbau (Mesopotamien) | Babylonien | Sumer

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Egipar (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.