Effektive Stücke - LinkFang.de





Effektive Stücke


Als effektive Stücke (auch Tafeln) werden physisch vorhandene, also tatsächlich gedruckte, Effekten bezeichnet.

Aufbau

Ein effektives Stück besteht in der Regel aus Mantel und Bogen.

Mantel

Der Mantel verbrieft das Forderungs- oder Mitgliedschaftsrecht.

Bogen

Der Bogen verbrieft das Recht auf Ertrag. Er besteht aus Kupons (Zinsscheine) sowie einem Talon.

Kupons

Die Kupons (Gewinnanteilsscheine) berechtigen zum Bezug von Dividenden oder Zinsen. Sie werden bei einer Depotverwahrung zentral eingereicht; bei Eigenverwahrung muss man selbst den jeweils aufgerufenen Kupon abschneiden und bei einer Bank einreichen. Ebenso muss bei Eigenverwahrung auch auf Veränderungen wie Aktiensplitting oder Kapitalerhöhungen geachtet werden. Bei letzteren wird ein Kupon zur Ausübung des Bezugsrechts aufgerufen.

Talon

Der Talon (Erneuerungsschein) dient dazu, einen neuen Bogen zu beziehen, falls alle Kupons aufgebraucht sein sollten.

Gestaltung

Wertpapiere, die an Wertpapierbörsen gehandelt werden, müssen im DIN A4-Format gedruckt sein.[1] Bei Stammaktien und Fondsanteilen ist der Mantel im Querformat, bei Vorzugsaktien, Genussscheinen oder Anleihen im Hochformat zu drucken; Bögen werden immer im Hochformat gedruckt.

Bedeutung

Effektive Stücke haben heute kaum noch eine Bedeutung am Markt, da die Aktien in Globalurkunden verbrieft werden. Allerdings werden immer noch effektive Stücke als Schmuck und Andenken gedruckt, die die gleichen Rechte wie globalbeurkundete Aktien verbriefen.

Darüber hinaus werden effektive Stücke als historische Wertpapiere gesammelt.

Einzelnachweise

  1. Gemeinsame Grundsätze der deutschen Wertpapierbörsen für den Druck von Wertpapieren

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Effektive Stücke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.