Effektive Dosis - LinkFang.de





Effektive Dosis


Dieser Artikel beschreibt die „effektive Dosis“ im Sinne radioaktiver Belastung, andere Bedeutungen unter Effektivdosis.

Die effektive Dosis oder früher auch effektive Äquivalentdosis[1] ist ein Maß für die Strahlenexposition des Menschen. Zusätzlich zur Organdosis und zur Äquivalentdosis, welche bereits die unterschiedliche Wirksamkeit der verschiedenen Strahlungsarten (z. B. Alpha-, Beta-, Gamma-, Röntgenstrahlung- oder Neutronenstrahlung) miteinbeziehen, berücksichtigt die effektive Dosis auch die unterschiedliche Empfindlichkeit der Organe gegenüber ionisierender Strahlung. Die Haut des Menschen ist z. B. weit weniger empfindlich gegenüber einer Strahlenexposition als verschiedene innere Organe.

Um diese Unterschiede zu berücksichtigen, wird durch die Bestimmung einer effektiven Dosis das Risiko für das Auftreten stochastischer Wirkungen bei Exposition einzelner Organe und Gewebe oder des ganzen Körpers bewertet.

Zur Berechnung der effektiven Dosis [math]E[/math] werden die Organdosen HT mit den Gewebe-Wichtungsfaktoren wT (siehe unten) des Organs T multipliziert. Die Summe der so gewichteten Organdosen ergibt die effektive Dosis:

[math]E = \sum_\mathrm{T} w_\mathrm{T} \cdot H_\mathrm{T}[/math].

Die Einheit der effektiven Dosis ist ebenso wie die der Organdosis das Sievert, Kurzzeichen Sv.

Gewebe-Wichtungsfaktoren werden für die weltweite Verwendung von der Internationalen Strahlenschutzkommission (ICRP) vorgeschlagen. Die folgende Tabelle zeigt Vorschläge, die 1991 und 2007 veröffentlicht wurden:

Organe und Gewebe ICRP 60 (1990)[2] ICRP 103 (2007)[3]
Keimdrüsen 0,20 0,08
Knochenmark (rot) 0,12 0,12
Dickdarm 0,12 0,12
Lunge 0,12 0,12
Magen 0,12 0,12
Blase 0,05 0,04
Brust 0,05 0,12
Leber 0,05 0,04
Speiseröhre 0,05 0,04
Schilddrüse 0,05 0,04
Haut 0,01 0,01
Knochenoberfläche 0,01 0,01
Speicheldrüsen nicht definiert 0,01
Gehirn nicht definiert 0,01
übrige Organe und Gewebe 0,05 0,12
Summe 1,00 1,00

Die Gewebe-Wichtungsfaktoren wurden 1977 eingeführt[4] und zuletzt im März 2007 aktualisiert. Die geschätzten Faktoren sind alters- und geschlechtsgemittelt.[5] Gegenüber den Empfehlungen von 1990 (ICRP 60) wurde der abgeschätzte Wert des Gewebe-Wichtungsfaktors für die Keimdrüsen deutlich reduziert und damit einer geänderten Abschätzung des genetischen Risikos Rechnung getragen.[6] Die Zahlen des ICRP 60 bilden die Grundlage der in Deutschland gültigen Strahlenschutzverordnung.

Einzelnachweise

  1. Hanno Krieger: Grundlagen der Strahlungsphysik und des Strahlenschutzes. Vieweg+Teubner Verlag, 2007, ISBN 978-3-8351-0199-9. S. 323
  2. ICRP (Hrsg.): Annals of the ICRP: ICRP Publication 60 – 1990 Recommendations of the International Commission on Radiological Protection. Pergamon Press, Oxford 1991, ISBN 0-08-042275-6.
  3. ICRP (Hrsg.): Annals of the ICRP: ICRP Publication 103 – The 2007 Recommendations of the International Commission on Radiological Protection. Elsevier, Amsterdam 2007, ISBN 978-0-7020-3048-2.
    Die Empfehlungen der Internationalen Strahlenschutzkommission (ICRP) von 2007. (PDF; 1,1 MB) ICRP-Veröffentlichung 103. Verabschiedet im März 2007. Veröffentlichungen der Internationalen Strahlenschutzkommission. Deutsche Ausgabe herausgegeben vom Bundesamt für Strahlenschutz. S. 61
  4. ICRP-Veröffentlichung 103. S. 37
  5. ICRP-Veröffentlichung 103. S. 41
  6. ICRP-Veröffentlichung 103. S. 53

Kategorien: Strahlenschutz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Effektive Dosis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.