Edwin Roberts - LinkFang.de





Edwin Roberts


Dieser Artikel befasst sich mit dem Leichtathleten Edwin Roberts. Zum Politiker siehe Edwin Ewing Roberts.

Edwin Roberts (Edwin Anthony Roberts; * 12. August 1941 in Belmont, Port of Spain, Trinidad) ist ein ehemaliger Leichtathlet und Olympiateilnehmer.

Einen ersten Eindruck in der Welt der Leichtathletik hinterließ er 1961 im Guaracara Park, als er Milka Singh schlug, der ein Jahr zuvor bei den Olympischen Spielen in Rom einen 4. Platz errang. Sein internationales Debüt feierte er 1962 bei den Zentralamerika- und Karibikspielen in Kingston, wo er Silber im 100-Meter-Lauf und in der 4-mal-100-Meter-Staffel gewann sowie die Bronzemedaille in der 4-mal-400-Meter-Staffel. Im gleichen Jahr nahm er auch an den British Empire and Commonwealth Games in Perth teil, konnte aber keine Medaille erringen. Später nahm er ein Leichtathletik-Stipendium für das North Carolina Central University an und gehörte der Nationalmannschaft von 1964 bis 1972 an.

In die Geschichte von Trinidad und Tobago ging er durch seine Bronzemedaille ein, die er bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio im 200-Meter-Lauf als erster Medaillengewinner für sein Land in einer Einzeldisziplin errang. Er gewann auch die Mannschafts-Bronzemedaille in der 4-mal-400-Meter-Staffel.

Bei den British Empire and Commonwealth Games 1966 in Kingston gewann er Bronze über 100 Yard, Silber über 220 Yard und Gold in der 4-mal-440-Yards-Staffel. 1968 wurde er bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt Vierter über 200 m und kam mit der Mannschaft in der 4-mal-400-Meter-Staffel auf den sechsten Platz. Bei den British Commonwealth Games 1970 in Edinburgh folgte jeweils Silber über 200 m und in der 4-mal-400-Meter-Staffel.

Roberts war der zweite Trinidader, der an drei aufeinander folgenden Olympischen Spielen teilnahm. Nach den Spielen 1972 in München, bei denen er über 200 m das Viertelfinale erreichte und in der 4-mal-400-Meter-Staffel den achten Platz belegte, beendete er seine sportliche Laufbahn.

Weblinks


Kategorien: Staatsangehöriger von Trinidad und Tobago | Olympiateilnehmer (Trinidad und Tobago) | 100-Meter-Läufer (Trinidad und Tobago) | 4-mal-100-Meter-Staffel-Läufer (Trinidad und Tobago) | 200-Meter-Läufer (Trinidad und Tobago) | 4-mal-400-Meter-Staffel-Läufer (Trinidad und Tobago) | Geboren 1941 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1972 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1964 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1968 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Edwin Roberts (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.