Edition Tiamat - LinkFang.de





Edition Tiamat


Edition Tiamat ist der Name eines seit 1979 von dem Autor Klaus Bittermann zunächst in Nürnberg, seit 1982 in Berlin betriebenen Verlags.

Der Programmschwerpunkt liegt auf politisch links orientierten und satirischen Texten. In der Edition Tiamat erschienen u. a. Bücher von Guy Debord, Wiglaf Droste, Fritz Eckenga, Eike Geisel, Greser & Lenz, Gerhard Henschel, Robert Kurz, Fanny Müller, Antonio Negri, Oliver Maria Schmitt, Harry Rowohlt, Ralf Sotscheck, Sue Townsend, Hunter S. Thompson, Roger Willemsen und Hans Zippert.

1987 veröffentlichte der Verlag unter dem Titel Die alte Straßenverkehrsordnung einen Sammelband mit Texten der Rote Armee Fraktion und Kommentaren von Gabriele Goettle, Klaus Hartung und Wolfgang Pohrt.

Weblinks


Kategorien: Buchverlag (Deutschland) | Verlag (Berlin)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Edition Tiamat (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.