Ed Harris - LinkFang.de





Ed Harris


Edward „Ed“ Allen Harris (* 28. November 1950 in Tenafly, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur, der als einer der führenden amerikanischen Charakterdarsteller seiner Generation gilt. Er tritt häufig als profilierter Nebendarsteller in Erscheinung, unter anderem in dem Filmdrama Apollo 13 als Gene Kranz, Leiter der Missionskontrolle.

Leben

Harris studierte an der Columbia University in New York, wobei er sich auf Sport konzentrierte. Nachdem die Schauspielerei sein Interesse geweckt hatte, entschied er sich, Schauspielunterricht zu nehmen. Nach seinem Studienabschluss ging er nach Los Angeles, wo er zunächst an kleineren Theatern spielte und erste Fernsehrollen übernahm. Sein Broadway-Debüt hatte er 1983 in Sam Shepards Stück Fool for Love, für das er mit einem Obie Award ausgezeichnet wurde.

Im selben Jahr spielte Harris in dem Film Der Stoff, aus dem die Helden sind nach dem Roman von Tom Wolfe den Astronauten John Glenn. Seitdem gilt er als einer der großen Charakterdarsteller des amerikanischen Kinos, der auch kleinen Nebenrollen mit seiner Spielweise ein unverwechselbares Gesicht zu geben vermag, so wie etwa in Jacknife, Glengarry Glen Ross, Die Firma, Apollo 13, Nixon, The Rock – Fels der Entscheidung, Die Truman Show, A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn, The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit und in A History of Violence. Im Jahre 2000 führte Ed Harris zum ersten Mal Regie, und es entstand Pollock, eine Filmbiographie über den Maler Jackson Pollock. Harris spielte darin selbst die Hauptrolle. 2008 inszenierte er mit dem Western Appaloosa seinen zweiten Film. Auch bei diesem Film war er am Drehbuch und darüber hinaus als Produzent beteiligt.

Harris ist mit der Schauspielerin Amy Madigan verheiratet, mit der er eine Tochter (* 1993) hat.

Filmografie (Auswahl)

Videospiel

Auszeichnungen

Theater

  • 1983: Fool for Love von Sam Shepard: Obie Award
  • 1986: Precious Sons von George Firth: Tony-Award-Nominierung

Film

Fernsehen

Deutsche Synchronstimme

Seine deutsche Synchronstimme stammt überwiegend von Wolfgang Condrus.

Weblinks

 Commons: Ed Harris  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: SAG-Award-Preisträger | Schauspieler | Geboren 1950 | Golden-Globe-Preisträger | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ed Harris (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.