Echter Bonito - LinkFang.de





Echter Bonito


Echter Bonito

Systematik
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Scombriformes
Familie: Makrelen und Thunfische (Scombridae)
Gattung: Katsuwonus
Art: Echter Bonito
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Katsuwonus
Kishinouye, 1915
Wissenschaftlicher Name der Art
Katsuwonus pelamis
Linnaeus, 1758

Der Echte Bonito (Katsuwonus pelamis, jap. Katsuo (veraltet: Katsuwo), engl. Skipjack tuna) ist die einzige Art der Gattung Katsuwonus innerhalb der Makrelen und Thunfische (Scombridae). Er wird etwa einen Meter lang und erreicht ein Gewicht von über 20 Kilogramm. Typisch sind die sieben dunklen Längsstreifen auf der silbrigen Bauchseite. Der Bonito lebt in tropischen und subtropischen Meeren, wird im Sommer aber auch gelegentlich in der Nordsee gefangen. Im östlichen Mittelmeer und im Schwarzen Meer fehlt er.

Der Unechte Bonito (Auxis thazard) sieht ihm ähnlich, sein Fleisch wird jedoch als weniger wertvoll betrachtet.

Nutzung

Der Echte Bonito ist die wirtschaftlich bedeutendste als Thunfisch vermarktete Art, obwohl er selbst zoologisch nicht zur Gattung der Thunfische (thunnus)[1] gehört, sondern deren nächster Verwandter ist. Er wird frisch, als Konserve und getrocknet als Bonitoflocken angeboten. Er ist von Natur aus deutlich fettärmer als echter Thunfisch, in Dosen im eigenen Saft verliert er durch die Verarbeitung nochmals Fett.[2]

In der japanischen Küche wird er als Katsuobushi, d. h. getrocknet und geräuchert, oder als Katsuo no shiokara verarbeitet.

Literatur

  • Bruce B. Colette, Cornelia E. Brauen (Hrsg.): Scombrids of the world. An annotated and illustrated catalogue of tunas, mackerels, bonitos and related species known to date. FAO Species Catalogue Vol. 2, Rom 1983; Seiten 42–44. (Vollständige Ausgabe )

Einzelnachweise

  1. Thunfische
  2. "Thunfisch – Praktische Proteinquelle mit Tücken?" S. 4 ff

Weblinks

 Commons: Echter Bonito  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien
  • Echter Bonito auf Fishbase.org (englisch)
  • Katsuwonus pelamis in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.1. Eingestellt von: Collette, B., Acero, A., Amorim, A.F., Boustany, A., Canales Ramirez, C., Cardenas, G., Carpenter, K.E., de Oliveira Leite Jr., N., Di Natale, A., Fox, W., Fredou, F.L., Graves, J., Guzman-Mora, A., Viera Hazin, F.H., Juan Jorda, M., Kada, O., Minte Vera, C., Miyabe, N., Montano Cruz, R., Nelson, R., Oxenford, H., Salas, E., Schaefer, K., Serra, R., Sun, C., Teixeira Lessa, R.P., Pires Ferreira Travassos, P.E., Uozumi, Y. & Yanez, E., 2011. Abgerufen am 8. Oktober 2013na:Eae

Kategorien: Speisefisch | Makrelen und Thunfische

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Echter Bonito (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.