ETuF Essen - LinkFang.de





ETuF Essen


Der Essener Turn- und Fechtclub (ETuF) e. V. wurde 1884 auf Initiative von Friedrich Alfred Krupp und unter Mitwirkung des Stadtverordneten und Essener Unternehmers Richard Bömke gegründet. Er bietet Sportarten im Breitensport, Jugendsport und Leistungssport an. Er ist Mitglied der Leading Tennis Clubs of Germany.

Neben den erfolgreichen Seniorenmannschaften zeichnet sich der Verein auch durch seine Jugendarbeit aus. So finden sich in den meisten angebotenen Sportarten Jugendförderungsprogramme.

Das Vereinsgelände befindet sich direkt am Baldeneysee.

2013 nahm der Regionalverband Ruhr den Verein in die Route der Industriekultur auf.

Riegen

Die Vereinsriegen gliedern sich in die Abteilungen Turnen, Fechten, Rudern, Tennis, Hockey + Lacrosse, Wandern, Segeln und Golf.

Erfolge

Tennis

  • Deutscher Mannschaftsmeister der Herren 1997, 1999, 2000, 2002
  • Deutscher Vize-Mannschaftsmeister der Herren 1992, 1994, 1996, 2001
  • Dreimal 3. Platz der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft
  • Zweimal 4. Platz der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft
  • Mehrmals Westdeutscher Mannschaftsmeister

Die 1. Herrenmannschaft spielte bis 2004 in der 1. Tennis-Bundesliga. Aus finanziellen Gründen wurde sie dann für die folgenden Meisterschaften nicht gemeldet. 2008 trat der ETuF wieder in der 1. Tennis-Bundesliga an und erreichte Platz 6. Im Sommer 2010 wurde die 1. Herrenmannschaft erneut aus der 1. Tennis-Bundesliga abgemeldet.[1]

Die 1. Damenmannschaft spielte 2013 in der 1. Bundesliga und 2014 in der 2. Bundesliga.

Hockey

Die 1. Damenmannschaft spielt in der 2. Feldhockey-Bundesliga und in der höchsten Spielklasse, der Hallenhockey-Bundesliga.

Die 1. Herrenmannschaft spielt in der Feldhockey-Regionalliga West sowie in der Hallenhockey-Regionalliga West.

Rudern

Einzelnachweise

  1. „Vorstand diskutiert Bundesliga-Abmeldung“

Weblinks


Kategorien: Fechtverein | Krupp | Route der Industriekultur (Essen) | Sportverein (Essen) | Ruderverein | Gegründet 1884 | Hockeyverein aus Nordrhein-Westfalen | Tennisverein aus Nordrhein-Westfalen | Turnverein aus Nordrhein-Westfalen | Wassersportverein aus Nordrhein-Westfalen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/ETuF Essen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.