ESWE Verkehr Fahrbetrieb - LinkFang.de





ESWE Verkehr Fahrbetrieb


ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH
Basisinformationen
Unternehmenssitz Wiesbaden
Webpräsenz www.eswe-verkehr.de
Eigentümer ESWE Verkehr (100 %)
Geschäftsführung

Hermann Zemlin

Verkehrsverbund RMV/RNN
Mitarbeiter 340
Umsatz 11 Mio €

Die ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH (ehemals Wiesbadener Busgesellschaft mbH (WiBus)) ist ein Busunternehmen, das im Auftrag der ESWE Verkehrsgesellschaft Verkehrsleistungen in deren Liniennetz erbringt. Die ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH verfügt selbst über keine Linienkonzessionen.

Geschichte

Um sich im Wettbewerb gegen andere Omnibusbetriebe einen Vorteil durch eine nicht an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) gebundene Gesellschaft zu verschaffen, gründeten im Juli 2004 die Wiesbadener Versorgungs- und Verkehrs Holding GmbH und die Hamburger Hochbahn AG eine gemeinsame Tochtergesellschaft, die Wiesbadener Busgesellschaft WiBus. Die Hochbahn war über ihre Beteiligungsgesellschaft BeNEX zu 49 % an WiBus beteiligt, die Wiesbadener Versorgungs- und Verkehrsholding zu 51 %. Im Oktober 2007 teilten die Teilhaber mit, dass die Wiesbadener Versorgungs- und Verkehrsholding GmbH (später umbenannt in WVV Wiesbaden Holding GmbH) den Anteil der BeNEX übernehmen und somit alleiniger Eigentümer werde.[1] Basis für die strategische Partnerschaft war der Umstand, dass ESWE Verkehr die Chance auslaufender Verträge mit den Firmen Autobus Sippel und Bernhard Mester GmbH, die bis dato für ESWE Verkehr einen Teil der Fahrleistungen erbracht hatten, nicht mehr verlängern wollte.

Anfangs gab es Probleme mit den von der Hochbahn aus Hamburg bereitgestellten Busse, da diese zu schwach motorisiert waren. Diese Fahrzeuge wurden ausgemustert oder gingen wieder zurück zur Hochbahn, lediglich vier Busse verblieben in Wiesbaden. Für Wiesbaden wurden anschließend Neufahrzeuge angeschafft. Gleichfalls große Kritik gab es an den Ortskenntnissen des Fahrpersonals der WiBus, wo anfangs teilweise massive Mängel in der Linienkunde bestanden und auch Defizite bei den Deutschkenntnissen seitens der Kundschaft konstatiert wurden. Die massive Kritik führte innerhalb der WiBus zum Austausch des Geschäftsführers.

Seit 2005 stellt anstelle ESWE Verkehr WiBus selbst das Fahrpersonal ein und bildet es in der Fahrschule von ESWE Verkehr aus. ESWE-Fahrer fahren nun auch Busse von WiBus und umgekehrt. Anfangs waren auf den Türen der WiBus-Fahrzeuge Aufkleber von WiBus angebracht, damit Fahrgäste diesen als WiBus erkennen konnten, doch seit 2006 trugen alle WiBus-Fahrzeuge frontseitig Aufkleber von ESWE Verkehr. Lediglich auf der linken Seite der Busse unter dem Fahrerfenster befand sich die Kennzeichnung der Wiesbadener Busgesellschaft.

Die WiBus wendet den Tarifvertrag des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) an, bei dem sie Mitglied ist. Ein Wechsel zum KAV - Kommunalen Arbeitgeberverband Hessen mit der Einführung des TV-N Hessen für die Beschäftigten der ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH (ex-WiBus GmbH) ist für den 1. Januar 2015 geplant.

Mit dem 25. Juni 2014 wurde die Gesellschaft in ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH umbenannt und alle Anteile von der WVV auf ESWE Verkehr überschrieben. Die notarielle Umsetzung und Eintrag ins Handelsregister fand am 12. August 2014 statt. Mit diesem Tag ist der Name WiBus - Wiesbadener Busgesellschaft mbH Geschichte.

Eine komplette Verschmelzung beider Unternehmen ESWE Verkehr und ESWE Verkehr Fahrbetrieb ist angedacht.[2]

Linienverkehr

Das Liniennetz der ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH beläuft sich auf alle Wiesbadener Stadtbuslinien und Nachtbuslinien einschließlich der Gemeinschaftslinien von ESWE Verkehr mit der MVG. Somit kommen Fahrzeuge und Personal der ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH neben dem gesamten Wiesbadener Stadtgebiet auch nach Mainz, Hochheim am Main, Hofheim-Wildsachsen am Taunus, Eppstein-Bremthal und Niedernhausen zum Einsatz.

Einzelnachweise

  1. „Busse wieder fest in Wiesbadener Hand“ (Wiesbadener Tageblatt vom 27. Oktober 2007)
  2. „Wiesbaden: "Wegweisender Beschluss" – Wibus gehört nun zu ESWE“ (Wiesbadener Tageblatt vom 25. Juni 2014)

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/ESWE Verkehr Fahrbetrieb (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.