EN ISO 2160 - LinkFang.de





Korrosionswirkung auf Kupfer

(Weitergeleitet von: Korrosionswirkung_auf_Kupfer)

DIN EN ISO 2160
Bereich Mineralölerzeugnisse
Titel Korrosionswirkung auf Kupfer – Kupferstreifenprüfung
Letzte Ausgabe 1999-04
ISO

Bei der Überprüfung der Korrosionswirkung auf Kupfer nach EN ISO 2160 wird geprüft, wie stark Schmieröle und -fette Kupfer korrodieren. Die Säuren und der Schwefelgehalt im Schmierstoff sorgen für Korrosion, die durch Zusatz eines Metalldeaktivators verhindert wird.[1]

In Deutschland ist die Norm als DIN-Norm DIN EN ISO 2160 veröffentlicht.

Zur Prüfung wird ein geschliffener, polierter und entfetteter Kupferblechstreifen mit dem Schmierstoff bestrichen und anschließend in Probengefäß für definierte Zeit bei definierter Temperatur von meist 100 °C eingetaucht. Anschließend wird aus der Anlauffarbe auf dem Teststreifen der Korrosionsgrad beurteilt.

In den Vereinigten Staaten wird nach dem Verfahren ASTM D 130 getestet.

Korrosionsgrad (DIN) Bedeutung Anlauffarben
1 leichte Anlauffarben
  • hell orange, fast genauso wie ein frisch geschliffener Streifen
  • dunkel orange
2 mäßige Anlauffarben
  • weinrot
  • lavendel
  • mehrfarbig mit lavendelblauem undoder silbernem Belag auf weinrot
  • silbrig
  • messingfarben oder golden
3 starke Anlauffarben
  • magentafarbener Überzug auf messingfarbenem Streifen
  • mehrfarbig mit rot und grün (Pfauenmuster), aber nicht grau
4 Korrosion
  • durchsichtig schwarz, dunkelgrau oder braun mit kaum sichtbarem pfauengrün
  • graphit- oder mattschwarz
  • glänzend oder pechschwarz

Einzelnachweise

  1. Korrosionswirkung auf Kupfer – Kupferstreifentest (ISO 2160) .

Kategorien: Europäische Norm | DIN | ISO-Norm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Korrosionswirkung auf Kupfer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.