Dynamitron - LinkFang.de





Dynamitron


Ein Dynamitron ist ein Gleichspannungsbeschleuniger für Elektronen oder Ionen.

Funktion

Die Beschleunigungs-Hochspannung wird wie beim Cockcroft-Walton-Generator durch in Serie geschaltete Gleichrichterelemente erzeugt. Die Speisung der einzelnen Stufen mit Wechselspannung erfolgt jedoch nicht wie dort in Serie, sondern parallel. Dazu befinden sich im Beschleunigertank konzentrisch um das Beschleunigungsrohr zwei große, halbzylinderförmige Elektroden. Sie bilden die Kapazität eines Parallelschwingkreises, der von einem Hochfrequenzoszillator der Frequenz 100 kHz mit Leistung versorgt wird. Zwischen diesen Elektroden und dem Beschleunigungsrohr liegen weitere, halbringförmige Elektroden, in die die Hochfrequenzleistung kapazitiv einkoppelt. Die Halbringe sind miteinander durch Gleichrichterdioden verbunden, so dass sich die Gleichspannungen addieren. Der Drucktank ist mit Schwefelhexafluorid-Gas gefüllt, um elektrische Überschläge zu vermeiden.

Dynamitrons werden für Beschleunigungsspannungen bis zu etwa 4 MV gebaut und liefern Strahlströme um 1 mA, in den stromstärksten Geräten bis 10 mA Elektronen und 100 mA Ionen.

Die Parallelspeisung der Gleichrichterstufen hat vor der Serienspeisung den Vorzug geringerer gespeicherter Energie, so dass eventuelle Entladungen weniger Schaden anrichten.

Entwicklung

Das Dynamitron wurde in den 1960er Jahren von der Firma Radiation Dynamics entwickelt. Eine Weiterentwicklung ist das Tandetron, bei dem beide Enden der Beschleunigungsstrecke auf Erdpotential liegen. Tandetrons werden z.B. in Protonimplantern verwendet.

Literatur

F. Hinterberger: Physik der Teilchenbeschleuniger und Ionenoptik. 2. Auflage, Springer 2008, ISBN 978-3-540-75281-3

R. Hellborg (Ed.): Electrostatic Accelerators. Springer Verlag, 2005, ISBN 3-540-23983-9. Seite 106 f.

Weblinks


Kategorien: Beschleunigerphysik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dynamitron (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.