Dritthandrauchen - LinkFang.de





Dritthandrauchen


Dritthandrauchen oder Rückstandsrauchen[1] ist die Bezeichnung für das potenziell gesundheitsgefährdende Einatmen von Teer- beziehungsweise Nikotinablagerungen aus Tabakrauch, beispielsweise aus Kleidung, Haaren, Bodenbelägen oder Wänden. Die Ausdünstungen dieser Ablagerungen werden als Dritthandrauch und Rauchrückstand bezeichnet. In der deutschsprachigen Literatur sind beide Begriffe noch relativ wenig etabliert, so dass häufig die englischen Bezeichnungen Third-Hand Smoking beziehungsweise Third-Hand Smoke auch in deutschsprachigen Publikationen[2] zu finden sind.

Beschreibung

Der Begriff third-hand smoke wurde von einer Arbeitsgruppe um den Pädiater Jonathan Winickoff[3] vom Dana-Farber/Harvard Cancer Center, dem größten US-amerikanischen Krebszentrum des National Cancer Institute (NCI) der Vereinigten Staaten, geprägt.[4] Er steht synonym für all die Giftstoffe, die ein Raucher mittelbar oder unmittelbar dann abgibt, wenn er nicht raucht.[5] Dabei ist anzumerken, dass second-hand smoking in der Englischen Sprache der gängige Begriff für Passivrauchen ist.

In einer Vielzahl von Studien wurde festgestellt, dass es keine untere, unbedenkliche Wirkungsschwelle für Tabakrauch gibt. Deshalb können auch kleine Mengen von Tabakrauch, der sich beispielsweise auf der Kleidung, in den Haaren, Bodenbelägen oder Wänden abgelagert hat, potenziell gesundheitsgefährdend sein. Dabei sind vor allem Kinder von den toxischen Inhaltsstoffen des Rauchrückstandes gefährdet.[2] Das Gefährdungspotenzial besteht in Räumen auch noch Monate nachdem kein Raucher mehr den Raum betreten hat und die Räume gereinigt wurden.[6]

Eine spezielle Form der Gefährdung durch Rauchrückstand sind krebserregende Nitrosamine. Diese können aus der Reaktion des nicht-krebserregenden Nikotins mit Salpetriger Säure – die sich beispielsweise leicht aus Stickoxiden und Wasser bildet – entstehen.[7][8]

Weiterführende Literatur

Quellenangaben

  1. Manfred G. Raupp: Die Entwicklung des Tabakanbaus in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung in der Gemeinde Staffort; Ingenieurschule Nürtingen 1962; 2. überarbeitete und erweiterte Auflage Lörrach Oktober 2012, Herausgeber: Lörrach international, ISBN 978-3-9815406-3-5
  2. 2,0 2,1 C. Seidler: Mediziner warnen vor miefender Raucher-Kleidung. In: Spiegel Online vom 5. Januar 2009
  3. J. P. Winickoff, J. Friebely u. a.: Beliefs about the health effects of "thirdhand" smoke and home smoking bans. In: Pediatrics. Band 123, Nummer 1, Januar 2009, S. e74–e79, ISSN 1098-4275 . doi:10.1542/peds.2008-2184 . PMID 19117850 .
  4. C Ballantyne: What is third-hand smoke? In: Scientific American. Vom 6. Januar 2009
  5. T. Pany: Passivrauchen am Pullover und am Boden. Bei: Telepolis vom 5. Januar 2009
  6. G. E. Matt, P. J. Quintana u. a.: When smokers move out and non-smokers move in: residential thirdhand smoke pollution and exposure. In: Tobacco control. Band 20, Nummer 1, Januar 2011, S. e1, ISSN 1468-3318 . doi:10.1136/tc.2010.037382 . PMID 21037269 .
  7. M. Sleiman, L. A. Gundel u. a.: Formation of carcinogens indoors by surface-mediated reactions of nicotine with nitrous acid, leading to potential thirdhand smoke hazards. In: Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America. Band 107, Nummer 15, April 2010, S. 6576–6581, ISSN 1091-6490 . doi:10.1073/pnas.0912820107 . PMID 20142504 . PMC 2872399 (freier Volltext) .
  8. chs/ddp: Forscher warnen vor Nikotin-Rückständen. In: Spiegel Online vom 9. Februar 2010

Kategorien: Rauchen und Gesundheit

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dritthandrauchen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.