Drei-Schritt-Interview - LinkFang.de





Drei-Schritt-Interview


Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Das Drei-Schritt-Interview ist eine Methode des Kooperativen Lernens und gehört zur Civic Education. Es soll das gezielte Fragen und das aktive Zuhören fördern. Es findet sich vorwiegend in schulischen Zusammenhängen beschrieben.[1][2]

Die Lernenden werden in Gruppen zu je drei Lernenden aufgeteilt.

  • Im ersten Schritt interviewt Person A die Person B, wobei Person C sich als Beobachter Notizen über die wesentlichen Aussagen macht.
  • Im zweiten Schritt interviewt Person B die Person C, wobei Person A sich als Beobachter Notizen über die wesentlichen Aussagen macht.
  • Im dritten Schritt interviewt Person C die Person A, wobei Person B sich als Beobachter Notizen über die wesentlichen Aussagen macht.

Der Zeitraum für ein Interview muss vorher vom Lehrer festgelegt werden. Danach werden zwei Dreiergruppen zusammengeführt. Die sechs Beobachter berichten anhand ihrer Notizen über die wichtigsten Aussagen.

Die Methode findet sich auch in Varianten mit zwei[3] und vier Schülern[4] beschrieben.

Mit dieser Methode kann man die persönlichen Erfahrungen der Lernenden ermitteln, um dann darauf zum Beispiel im Unterricht oder Workshop aufzubauen.

Themen für das Drei-Schritt-Interview sind zum Beispiel Erfahrungen im Bereich Demokratie, Gerechtigkeit, Werte und so weiter oder Reaktionen die ein Gedicht o. ä. ausgelöst hat oder Schlussfolgerungen die sich aus einer Unterrichtseinheit ergeben haben.

Siehe auch

Lernen durch Handeln

Einzelnachweise

  1. Michael Klein-Landeck: 55 Methoden Englisch: einfach, kreativ, motivierend (5. bis 13. Klasse). Auer-Verlag, 2013, S. 32f
  2. Melaniei Fröhling; Cathrin Rattey: Die schnelle Stunde Methodentraining: 19 orginelle Unterrichtsstunden ganz ohne Vorbereitung (5. bis 10. Klasse), Auer-Verlag, 2013, S. 60
  3. Fachhochschule Nordwestschweiz
  4. Thüringer Institut für Lehrerfortbildung

Kategorien: Pädagogische Methode/Lehre

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Schritt-Interview (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.