Drahtseilbahn Erdmannsdorf–Augustusburg - LinkFang.de





Drahtseilbahn Erdmannsdorf–Augustusburg


Erdmannsdorf–Augustusburg
Wagen in der Ausweichstelle
Streckenlänge:1,2398 km
Spurweite:1000 mm (Meterspur)
Stromsystem:250 V =
Maximale Neigung: 201 
1,237 Augustusburg
Abtsche Weiche
0,000 Erdmannsdorf

Die Drahtseilbahn Erdmannsdorf–Augustusburg ist eine Standseilbahn, die die beiden Orte Erdmannsdorf im Zschopautal (Anschluss an die Zschopautalbahn) und Augustusburg auf den Ausläufern des Erzgebirges verbindet. Die Orte (Erdmannsdorf wurde 1999 nach Augustusburg eingemeindet) liegen etwa 15 km südöstlich von Chemnitz im sächsischen Landkreis Mittelsachsen. Von der Talstation Erdmannsdorf geht die Fahrt hinauf zur Bergstation Augustusburg, von wo es nicht weit ist bis zum Jagdschloss Augustusburg des Kurfürsten August von Sachsen. Wie bei Standseilbahnen üblich, fahren immer gleichzeitig zwei Wagen, die sich an einer Ausweichstelle (Abtsche Weiche) in der Mitte der ansonsten eingleisigen Strecke begegnen.

Technische Daten

Die Standseilbahn hat eine Länge von 1239,8 Metern und muss auf dieser Strecke einen Höhenunterschied von 168,06 Metern überwinden. Die Steigung beträgt durchschnittlich 13,5 Prozent und die maximale Steigung liegt bei 20,14 Prozent.[1] Dabei fährt sie konstant 3 m/s (ca. 11 km/h) auf einer Spurweite von 1000 mm. Somit dauert eine Fahrt acht Minuten.

Geschichte

1897 wurde beschlossen, die beiden Orte mit Hilfe einer Standseilbahn zu verbinden. Schwierigkeiten in Planung, Finanzen und Ausführung verzögerten die Fertigstellung der Bahn bis zum 24. Juni 1911. Die Eröffnungsfeier fand im Beisein des Chemnitzer Kreishauptmanns Karl von Lossow statt. Durch Fehlplanungen mussten schon in den ersten Jahren weitere Umbauten am Bahnkörper vorgenommen werden. Durch den wirtschaftlichen Niedergang nach dem Ersten Weltkrieg musste die Bahn 1923 abgeschaltet werden. Nur drei Monate später konnte sie wieder fahren. Ende der 1920er Jahre wurden Wagen und Fördermaschine ausgewechselt. Sie überstand den Zweiten Weltkrieg und wurde 1952 in der DDR zum Volkseigenen Betrieb umgewandelt. Von 1971 bis 1973 wurde die Standseilbahn grundlegend rekonstruiert. Nach der Wende ging sie an die kreiseigenen Verkehrsbetriebe. Kleinere Umbaumaßnahmen wurden Anfang der 1990er Jahre durchgeführt.

Da der Betrieb für den Landkreis Freiberg defizitär war, wurde die DB Erzgebirgsbahn 2005 Betreiber der Drahtseilbahn Augustusburg im Auftrag des Zweckverbandes Verkehrsverbund Mittelsachsen.[2] 2006 wurde eine Rekonstruktion durchgeführt.[1]

Am 24. Juni 2006 wurde die Drahtseilbahn mit dem unter dem Motto „Mensch gegen Maschine“ stattfindenden Drahtseilbahnlauf wiedereröffnet. Dabei treten die Läufer auf einer 1,5 km langen Strecke bergauf parallel zur Drahtseilbahn gegen sie an. Die Läufe finden seitdem jährlich im Juni statt.[3]

Seit 1. Januar 2016 ist der Betreiber der Drahtseilbahn Augustusburg die Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH.[4]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Die Drahtseilbahn Augustusburg heute. dsb.vms.de, abgerufen am 2. Februar 2016.
  2. Die Drahtseilbahn Augustusburg gestern. dsb.vms.de, abgerufen am 2. Februar 2016.
  3. Drahtseilbahnlauf. www.vms.de, abgerufen am 4. September 2015.
  4. Drahtseilbahn. dsb.vms.de, abgerufen am 2. Februar 2016.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Drahtseilbahn Erdmannsdorf–Augustusburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.