Doullens - LinkFang.de





Doullens


Doullens
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Doullens
Gemeindeverband Communauté de communes du Doullennais
Koordinaten
Höhe 52–64 m
Fläche 33,4 km²
Einwohner 6.497 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 195 Einw./km²
Postleitzahl 80600
INSEE-Code
Website mairie-doullens.fr/

Rathaus von Doullens

Doullens (niederländisch Dorland) ist eine französische Gemeinde mit 6497 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013 ) im Département Somme in der Region Picardie. Sie gehört zum Arrondissement Amiens, ist Hauptort des Kantons Doullens und Sitz des Gemeindeverbandes Communauté de communes du Doullennais.

Geografie

Die nordfranzösische Gemeinde Doullens liegt am Oberlauf des Authie, etwa in der Mitte des Städtedreiecks Amiens-Arras-Abbeville.

Geschichte

Doullens war Sitz der Vicomtes von Vermandois und später Ponthieu (Hare).

Im Jahr 1225 kam Doullens in den Herrschaftsbereich des französischen Königs.

1475 wurde die Stadt durch Ludwig XI. niedergebrannt, weil sie auf der Seite des Herzogs von Burgund stand. 1523 wurde die Stadt durch englisch-burgundische Truppen belagert, verteidigte sich aber standhaft. 1595 wurde die Stadt nach einer Belagerung durch die Spanier eingenommen [1], kam aber 1598 durch den Frieden von Vervins zurück an Frankreich.

Unter Franz I. wurde 1530 mit dem Bau einer Zitadelle durch De Costello begonnen. Die Befestigungsanlage war eine der ersten ihrer Art in Frankreich. Die Zitadelle von Doullens diente als Gefängnis für verschiedene Männer wie Auguste Blanqui, Armand Barbès und François-Vincent Raspail. In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts diente die Befestigung als Frauengefängnis. Im Film Astragal mit Horst Buchholz (1968) ist das Gefängnis ein Ort der Handlung.

Am 26. März 1918 wurde Ferdinand Foch, damals noch General, in dem 1898 auf dem Gelände des ehemaligen Klosters Saint Michel errichteten Rathaus der Stadt zum alleinigen Befehlshaber der alliierten Streitkräfte an der Westfront und damit zum Marschall befördert.

Die ehemalige Gemeindeverwaltung mit ihrem Beffroi (deutsch Belfried) aus dem 15. Jahrhundert ist seit 2005 ein UNESCO Weltkulturerbe.

Städtepartnerschaft

Doullens unterhält seit 1976 eine Städtepartnerschaft mit Much in Deutschland.

Weblinks

 Commons: Doullens  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Illustration von Frans Hogenberg von 1595: Die stadt vnd schloß Dorlans (Digitalisat )

Kategorien: Gemeinde im Département Somme | Ort in der Picardie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Doullens (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.