Dosisleistungsmessgerät - LinkFang.de





Dosisleistungsmessgerät


Ein Dosisleistungsmessgerät (teilweise auch Dosisleistungsmesser genannt) ist ein Messgerät, das im Strahlenschutz zur Messung der Dosisleistung verwendet wird. Im Gegensatz zum Dosimeter, das die während einer Zeitspanne angesammelte Strahlendosis anzeigt, misst ein Dosisleistungsmessgerät die augenblickliche Strahlendosis pro Zeiteinheit.

Ausführungen

Dosisleistungsmessgeräte gibt es in Ausführungen zum Gebrauch im Labor, aber auch robustere Ausführungen, die von Einsatzkräften (zum Beispiel Feuerwehr oder Polizei) verwendet werden. Oft sind solche Geräte zugleich Dosisleistungswarngerät. Manche Einsatzgeräte sind Kombinationen aus Dosisleistungsmessgerät und Dosimeter. Dosisleistungsmessgeräte können auch behelfsmäßig als Kontaminationsnachweisgeräte verwendet werden.

Technik

Dosisleistungsmessgeräte enthalten als Strahlungsdetektor meist ein Geiger-Müller-Zählrohr. Die Zählrate wird auf einer analogen oder digitalen Anzeige in Einheiten der Äquivalentdosisleistung dargestellt. Bei Erreichen einer eingestellten Warnschwelle ertönt ein Signal.

Zusatzsonden / Teleskopdosisleistungsmessgeräte

Um den Benutzer des Gerätes mit einer möglichst geringen Dosis zu belasten, gibt es Dosisleistungsmessgeräte mit Teleskopsonde. Die Sonde, also der Detektor, befindet sich dann bis zu mehreren Metern entfernt vom Anzeigegerät – und damit von der bedienenden Person – an der Spitze einer ausziehbaren „Teleskopangel“. So kann z. B. die Sonde in eine Türöffnung gehalten werden, während die Person selbst die Abschirmwirkung der Gebäudewand ausnutzt. Aber auch der Abstand selbst ohne schützende Abschirmung senkt die Dosisleistung am Körper des Benutzers erheblich. Mit einer z. B. 4 m langen Teleskopsonde beträgt aufgrund des Abstandsquadratgesetzes die vom Bediener aufgenommene Dosisleistung nur 1/16 derjenigen, die aufgenommen würde, wenn er die Sonde direkt in der Hand hielte.

Teilweise verfügen diese Geräte über ein mit Schutzkappe abdeckbares Zählrohr-Endfenster, um auch den Nachweis von Beta-Strahlung zu ermöglichen. Je nach Hersteller und Messbereich sind auch mehrere Zählrohre in der Sonde verbaut.

Bei der Feuerwehr sind Teleskopdosisleistungsmesser mit einem Messbereich von 0,5 µSv/h bis 10 Sv/h üblich. Gamma- und Röntgenstrahlung können damit gemessen, Beta-Strahlung teilweise nachgewiesen werden.

Hersteller

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dosisleistungsmessgerät (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.