Doppelkirche - LinkFang.de





Doppelkirche


Eine Doppelkirche im engeren Sinne ist ein Gebäude, in dem zwei getrennte Kirchen untergebracht sind. Doppelkirchen sind aus unterschiedlichen Gründen und in verschiedenen Formen entstanden.

Formen der Doppelkirche

Räumliche Trennung in einem Gebäude

Der Hauptgrund zur Entstehung von Doppelkirchen war in der Regel die räumliche Trennung zweier Kirchenräume wegen eines unterschiedlichen Ritus im Gottesdienst (zum Beispiel im 11. und 12. Jahrhundert). Ein anderer Grund war die Trennung von Stifts- oder Klosterkirche und Pfarrkirche.

Im Zuge der Reformation entstanden einige Doppelkirchen, indem die bisherige Kirche durch eine Trennwand in zwei Kirchen aufgeteilt wurde – eine für die römisch-katholische Gemeinde, die andere für die evangelische Gemeinde. Wenn beide Gemeinden den gleichen Kirchraum nutzen, spricht man von einer Simultankirche; Deutschlands älteste ist der St.-Petri-Dom in Bautzen. Eine Sonderform ist die barocke Laurentiuskirche in Dirmstein, die seit der Fertigstellung 1746 (katholischer Teil) bzw. 1747 (reformatorischer, heute protestantischer Teil) unter ihrem Dach zwei getrennte und innen völlig unterschiedlich gestaltete Bauten vereint, deren Trennwand bereits in den Bauplänen vorgesehen war.[1][2]

Benachbarte Kirchen

Eine weitere Kirchenanlage, die als Doppelkirche bezeichnet wird, sind unmittelbar benachbarte Kirchen (oft) der gleichen Konfession. Diese sind meist mittelalterlichen Ursprungs und finden sich überwiegend in Städten.

Der Grund für diese Anlage war meist die räumliche Trennung der Stifts- oder Klosterkirche von der (oder den) dazugehörigen Pfarrkirche(n). Nach der Säkularisation und der damit verbundenen Aufhebung zahlreicher Stifte wurden diese – oft sehr verschwenderisch ausgestatteten – Kirchen häufig von den Pfarrgemeinden übernommen, während die – meist viel kleineren – alten Pfarrkirchen abgebrochen wurden. Einige Beispiele haben sich dennoch erhalten (siehe unten).

Im Zuge der denkmalpflegerischen Umgestaltung der Innenstädte wurde gelegentlich der Verlauf der Außenmauern der ehemaligen Pfarrkirchen in das Pflaster eingelassen. So z. B. vor dem Ostchor des Bonner Münsters, wo die Lage der früheren St. Gangolfskirche zu erkennen ist.

Abgrenzung zur Doppelkapelle

Als Doppelkirchen im weiteren Sinne bezeichnet man auch die Doppelkapellen. Diese – meist im Stil der Romanik erbauten – Gotteshäuser besitzen – im Gegensatz zur Doppelkirche im engeren Sinne – zwei zusammengehörige Sakralräume, die oft durch eine erweiterte Bodenöffnung der oberen Kapelle miteinander verbunden sind. So kann in den zwei Räumen ein gemeinsamer Gottesdienst stattfinden.

Beispiele für Doppelkirchen

In einem gemeinsamen Gebäude befindliche Doppelkirchen

Deutschland

Italien

Österreich

Polen

Frankreich

In benachbarten Gebäuden befindliche Doppelkirchen

Einzelnachweise

  1. Balthasar Neumann: Auftrag von der neyen Kirche zu Dirmstein. Ehrenbreitstein 1740 (Originale – zwei Blätter mit Grundriss bzw. Westansicht – im Archiv des Bistums Speyer).
  2. Franz Rothermel: Grundrissskizze. Dirmstein 1741 (Original im Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz, Speyer, Abt. 170, Nr. 698).
  3. Ortskirche Dorsheim
  4. http://www.ekma.de/gemeinden/konkordien/geschichte/inhalt_01.htm
  5. Franziskus von Assisi – Ökumenisches Heiligenlexikon
  6. idro-verona
  7. Globasnitz , suedkaernten.at.
  8. Mühlviertel , upperaustria.org.


Kategorien: Kirchenbautyp | Doppelkirche

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Doppelkirche (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.