Dodge Senior - LinkFang.de





Dodge Senior


Dodge Senior
Produktionszeitraum: 1927–1930
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Roadster, Limousine, Coupé, Cabriolet, Landaulet
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: Dodge DH-Serie

Der Dodge Senior (auch: Dodge Serie 2249, Dodge Serie 2251 / 2252, Dodge S-Serie, Dodge DB-Serie) war ein großer PKW der Firma Dodge Brothers in Detroit, der im Mai 1927 vorgestellt wurde. Nach Übernahme durch Chrysler 1928 wurde er noch zwei Jahre weitergebaut.

Von Jahr zu Jahr

Serie 2249 (Mai 1927–Januar 1928)

Serie 2249

Produktionszeitraum: 05/1927–01/1928
Karosserieversionen: Limousine, Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
3,7 Liter (44 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2946 mm
Leergewicht:

Die Wagen hatten einen seitengesteuerten Sechszylinder-Reihenmotor mit 3.676 cm³ Hubraum, der 60 bhp (44 kW) bei 2800/min. abgab. Es war der erste Sechszylinder der Marke. Seine Kraft wurde über eine Einscheiben-Trockenkupplung und ein Dreiganggetriebe auf die Hinterräder übertragen. Auf dem Fahrgestell mit 2946 mm Radstand wurden eine 4-türige Limousine, ein 2-türiges Coupé mit 2 oder 4 Sitzplätzen und ein 2-türiges Cabriolet für 2 Personen angeboten. Hydraulische Bremsen an allen vier Rädern gehörten zur Serienausstattung.

Serie 2251 / 2252 (Januar 1928–Juli 1928)

Serie 2251 / 2252

Produktionszeitraum: 01/1928–07/1928
Karosserieversionen: Limousine, Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
3,7 Liter (50 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2946 mm
Leergewicht:

Bereits im Januar 1928 wurde der Wagen überarbeitet. Der Motor gab bei gleichem Hubraum nun 68 bhp (50 kW) bei 2800/min. ab. Von allen vier Aufbautypen gab es nun zusätzlich Sportausführungen, die konturierte Kotflügel, Drahtspeichenräder und Reserveräder an den Fahrzeugseiten besaßen.

Serie S (Juli 1928–Juli 1929)

Serie S

Produktionszeitraum: 07/1928–07/1929
Karosserieversionen: Roadster, Limousine, Coupé, Landaulet
Motoren: Ottomotor:
4,0 Liter (57 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 3048 mm
Leergewicht:

Mitte 1928 wurden die Wagen gründlich überarbeitet und erhielten 4″ mehr Radstand (3048 mm). Ebenfalls wurde der Motor auf 3.959 cm³ Hubraum aufgebohrt und leistete 78 bhp (57,3 kW) bei 3000/min. Von den Sport-Modellen blieben nur noch das Coupé und die Limousine übrig, dafür kamen eine 2-türige Victoria und ein 4-türiges Landaulet dazu.

Serie DB (Juli 1929–Juli 1930)

Serie DB

Produktionszeitraum: 07/1929–07/1930
Karosserieversionen: Roadster, Limousine, Coupé
Motoren: Ottomotor:
4,0 Liter (57 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 3048 mm
Leergewicht:

Mitte 1929 wurde die S-Serie in DB-Serie umbenannt, wobei die Modelle größtenteils übernommen wurden. Zu den technischen Neuerungen zählte das Vierganggetriebe. Es wurden nur noch vier Aufbauten angeboten: Limousine, Coupé, Roadster und Victoria.

Ab November 1930 löste die DH-Serie den Senior ab.

Quelle

  • Kimes, Beverly R., Clark, Henry A.: Standard Catalog of American Cars 1805-1942, Krause Publications Inc., Iola (1985), ISBN 0-87341-045-9.

Kategorien: Dodge | Roadster | Limousine | Landaulet | Coupé | Cabriolet | Pkw-Modell | Fahrzeug der Oberklasse

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dodge Senior (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.