Dodge 30 - LinkFang.de





Dodge 30


Dodge

30
Produktionszeitraum: 1917–1922
Klasse: Mittelklasse}
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster, Limousine, Coupé
Motoren: Ottomotor:
3,5 Liter (26 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2896 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell: Dodge 30-35
Nachfolgemodell: Dodge 116

Der Dodge 30 war ein PKW der Firma Dodge Brothers in Detroit, der als Weiterentwicklung des ersten Modells 30-35 im Juli 1916 als Modell 1917 vorgestellt wurde.

Wie sein Vorgänger, besaß der Wagen einen seitengesteuerten 4-Zylinder-Reihenmotor mit 3479 cm³, der eine Leistung 35 bhp (25,7 kW) abgab. Dieser Hubraum entsprach 30 Steuer-PS, woraus sich der Name Dodge 30 erklärt. Über eine Mehrscheiben-Trockenkupplung (anstatt einer Konuskupplung wie beim Vorgänger) und ein Dreiganggetriebe mit Mittelschaltung wurden die Hinterräder angetrieben. Die Hinterräder waren mechanisch gebremst. Der Radstand des Fahrgestells wurde von 2794 mm auf 2896 mm verlängert. Zum 4-türigen Tourer und dem 2-türigen Roadster gab es „Rex“-Ausführungen, die mit abnehmbaren Dächern (auch Winter tops genannt) und separaten Steckfenstern der Rex Manufacturing Co. ausgestattet waren und so von offenen Wagen in halb oder ganz geschlossene verwandelt werden konnten. Daneben gab es eine 2-türige Limousine und ein 2-türiges Coupé.

1918 wurde die Modellreihe ohne große Veränderungen weitergebaut; zur ohnehin serienmäßigen elektrischen Beleuchtung kamen nun noch ein elektrischer Starter und ein Tachometer als Grundausstattung. 1919 kamen weitere Aufbauten dazu, z. B. eine 4-türige Limousine und ein Taxi mit 6 Sitzplätzen.

1920 entfielen die „Rex“-Ausführungen und die Frontscheibe wurde etwas nach hinten geneigt. Für die Limousinen gab es wahlweise Drahtspeichenräder anstatt der sonst üblichen „Artillerie“-Speichenräder. 1921 kam als Extra eine Innenraumheizung dazu. Im Juni 1922 gab es ein zweites Modell des Modelljahres 1922 mit erhöhtem Kühler (parallel zum ab diesem Zeitpunkt gebauten Nachfolger).

Als die Baureihe von der Serie 116 abgelöst wurde, waren insgesamt 632.673 Exemplare in sechs Jahren entstanden.

Weblinks

 Commons: Dodge 30  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quelle

  • Kimes, Beverly R., Clark, Henry A.: Standard Catalog of American Cars 1805-1942, Krause Publications Inc., Iola 1985, ISBN 0-87341-045-9

Kategorien: Dodge | Tourenwagen | Roadster | Limousine | Coupé | Pkw-Modell | Fahrzeug der Mittelklasse

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dodge 30 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.