Dmitri Dmitrijewitsch Swetschnikow - LinkFang.de





Dmitri Dmitrijewitsch Swetschnikow


Dmitri Dmitrijewitsch Swetschnikow (russisch Дмитрий Дмитриевич Свечников, wiss. Transliteration Dmitrij Dmitrievič Svečnikov; * 29. August 1957 in Chorol, Ukrainische SSR) ist ein Künstler der abstrakten Malerei.

Biografie

Nach dem Besuch der Staatskunstschule in Charkow von 1974 bis 1978 unter Wiktor Lapin (Malerei und Konstruktivismus) begann Dmitri Dmitrijewitsch Swetschnikow mit der künstlerischen Tätigkeit mit Teilnahme an mehreren Gebietsausstellungen 1978–1990 in Poltawa. Insgesamt kann der Künstler die Teilnahme an 18 Republikausstellungen 1982–1990 in Kiew verbuchen. Nach der Aufnahme in die Künstlerunion der Ukraine, Poltawa 1986 und nach Beurteilung der Jury in Kiew und Moskau wurde Dmitri Dmitrijewitsch Swetschnikow auch in die Künstlerunion der UdSSR aufgenommen.

Ausstellungen

Werke von Dmitri Dmitrijewitsch Swetschnikow besitzen eine Teilnahme an Galerien und haben unter anderem an folgenden Ausstellungen in ganz Europa und auch in Übersee mitgewirkt (Auswahl):

  • 1989 Dänemark, Soviart Centre of Contemporary Art and The Municipality of Odense,
  • 1989–1990 Ausstellung der ukrainischen Künstler in Chicago,
  • 1990 Schweden, Kulturcentrum Marsvinsholm Ystad,
  • 1991 zeitgenössische Kunst in den USA (Wanderausstellung),
  • 1991 Hugenottenhalle in Neu-Isenburg,
  • 1992 Kulturtreff „Die Scheune“ in Geisenheim,
  • 1993 Rathausfoyer der Stadt Hofheim am Taunus,
  • 1993 Rathaus Schloß Holte-Stukenbrock,
  • 1993 Galerie im Forum Hamburg-Norderstedt,
  • 1993 Altes Rathaus in Lohr am Main,
  • 1994 Altstadt-Galerie in Wiesbaden,
  • 1994 Kurhaus in Wiesbaden,
  • 1996 Villa Clementine in Wiesbaden,
  • 1996–2001 DKD, Deutsche Klinik für Diagnostik, Praxis Dr. Maier, Wiesbaden
  • 1997–2001 Altes Rathaus, Wiesbaden-Nordenstadt
  • 1998 1. S/W-Wettbewerb des Foto-Film Clubs Bayer e.V. Leverkusen in Köln,
  • 2000–2001 FIAP, 2. Internationale Fotoausstellung, Zagreb
  • 2001–2002 Reha-Klinikum "Hoher Flaming", Belzig
  • 2003 Ukrainische Kunst in Moskau Z.D.H.
  • 2003–2004 Asklepios Paulinen Klinik, Wiesbaden
  • 2003–2004 Galerie „Pictor“, Mainz
  • 2004 Galerie „Form und Werk“, Wiesbaden
  • 2004–2005 „Galerie 36“, Große Freiheit 36, Hamburg-St. Pauli
  • 2006–2007 Galerie „Atelier“, Mainz
  • 2006–2007 Galerie „Bohrmann“, Wiesbaden-Nordenstadt
  • 2006–2008 Galerie „atelier Roman Schmelter“, Mainz
  • 2007/2008 „Kunst im Garten“, Wiesbaden
  • 2009 „Galerie 21“, Wiesbaden
  • 2009 Rathaus, Trier
  • 2009 „Centre Culturel A.S. Pouchkine“, Luxembourg
  • 2009–2011 Galerie „atelier Roman Schmelter“, Mainz
  • 2011 „Galerie 13“, Wiesbaden
  • 2011 Videoprojekt „Schwarzweiss-Photos aus der Ukraine“
  • 2012 „Galerie 21“, Wiesbaden
  • 2012 Rathaus, Ingelheim
  • 2014 „JOSKO“, Ingelheim

Es wurden zahlreiche Bilder vom Kulturministerium der UdSSR für folgende Institutionen und Museen übernommen:

  • Malerunion Moskau
  • Künstlerunion Kiew
  • Kunstmuseum Poltawa
  • Kunstmuseum Suminsk

Werke befinden sich außerdem in Privatsammlungen in Deutschland, USA, Österreich, Schweiz, Italien und Frankreich.

Weblinks


Kategorien: Russischer Maler | Geboren 1957 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dmitri Dmitrijewitsch Swetschnikow (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.