Distrikt Eschwege - LinkFang.de





Distrikt Eschwege


Der Distrikt Eschwege war eine Verwaltungseinheit innerhalb des Departements der Werra im napoleonischen Königreich Westphalen und bestand von 1807 bis 1814. Verwaltungssitz des Distriktes war die Stadt Eschwege. Der Distrikt bestand aus 18 Kantonen mit insgesamt 158 Gemeinden (bestehend aus 7 Städten, 3 Marktflecken, 173 Dörfern, 27 Weilern sowie 55 Einzelhöfen) mit einer Fläche von 30,89 Quadratmeilen. Die Einwohnerzahl des Distrikts betrug 84.784, die in 13.563 Haushalten lebten.[1]

Lage

Der Distrikt Eschwege wurde im Norden durch die Grenzen des ehemaligen hannoverischen Amtes Münden begrenzt, das in westphälischer Zeit zum Distrikt Kassel gehörte. Im Osten waren es die Werra und das Herzogtum Sachsen-Eisenach. Im Süden grenzte das Arrondissement an das Herzogtum Sachsen-Eisenach und den Distrikt Hersfeld. Im Westen wurde das Arrondissement durch das Amt Rotenburg und die Fulda begrenzt.[2]

Kantone im Distrikt Eschwege

Einwohner Fläche
in Quadratmeilen
Kanton Zugehörige Ortschaften
84.784 30,89 Distrikt Eschwege
4.392 0,11 Eschwege Stadt Eschwege
5.200 2,19 Aue Aue, Oberhohne, Niederhohne, Eltmannshausen, Niddawitzhausen, Völkershausen, Teufelsthal[3], Groß-Burschla, Weißenborn, Rambach, Nieder-Dünzebach, Ober-Dünzebach, Schnellmannshausen
6.621 3,07 Bischhausen Bischhausen, Waldcappel, Germerode, Schwalbenthal, Rodebach, Harmuthsachsen, Küchen, Hasselbach, Hetzerode, Wolstein, Meckelsdorf, Friemen, Burghofen, Schemmern, Stolzhausen, Stolzingen, Gehau, Eltmannsee, Heyerode, Diemerode, Thurnhosbach, Stadthosbach, Kirchhosbach, Rechtebach, Wipperode, Alberode, Bernsdorf, Elberode, Mönchehof
4.027 1,92 Reichensachsen Reichensachsen, Vogelsburg, Hoheneiche, Oetmannshausen, Wichmannshausen, Datterpfeife, Röhrda, Lautenbach, Harmuthshausen, Datterode, Langenhain, Grandenborn
4.162 1,98 Netra Netra, Rittmannshausen, Renda, Altefeld, Lüderbach, Leistefeld, Holzhausen, Rittersberg (Hof), Hohenhaus (Hof), Breitzbach, Berlitzgrube, Unhausen, Hasengarten (Hof), Nesselröden, Markershausen, Archfeld, Willershausen, Frauenborn, Herleshausen, Hahnhof (Hof), Ziegelhof (Hof), Wommen
5.400 1,85 Sontra Stadt Sontra, Metzlar, Welle (Hof), Hübenthal, Mitterode, Urlettig (Hof), Wellingerode, Berneburg, Hornel, Rockensüß, Cornberg, Menglers (Hof), Königswald, Weißenhasel, Dens, Mönchhosbach, Lindenau, Breitau, Ulfen, Erdmannshain (Hof), Krauthausen, Weißenborn, Wölfterode, Hoppach (Hof)
6.429 3,03 Nentershausen Nentershausen, Burg Tannenberg, Süß, Blankenbach, Bosserode mit Libenz (Hof), Raßdorf, Machtlos, Solz mit Boxerode (Hof), Bauhaus mit Gunkelrode (Hof) und Bellers (Hof), Iba, Friedrichshütte, Ronshausen mit Faßdorf (Höfe), Hönebach, Burg Wildeck, Obersuhl mit Schildhof (Hof), Richelsdorf
6.884 2,95 Spangenberg Stadt Spangenberg, Günsterode, Schnellrode, Elbersdorf, Kaltenbach, Mörshausen, Heina, Eubach, Altmorschen, Haydau, Bergheim, Heinebach, Metzebach, Landefeld, Nausis, Herlefeld, Pfieffe, Bischofferode, Vockerode, Dinkelberg, Weidelbach
4.879 1,97 Lichtenau Stadt Lichtenau, Friedrichsbrück, Fürstenhagen, Rommerode, Laudenbach, Velmeden, Hausen, Steinbach, Steinholz, Walburg, Hambach, Retterode, Braunsrode, Walbach, Viehhaus, Hopfelde, Glimmerode, Hollstein, Reichenbach, Wickersrode
4.060 1,47 Sooden Sooden, Weiden, Ahrensberg, Ellershausen, Hilgershausen, Vollungen, Dudenrode, Kammerbach, Orferode, Hitzerode, Trubenhausen, Weißenbach, Uengsterode
4.178 1,04 Abterode Abterode, Wellingerode, Weidenhausen, Vockerode, Frankenhain, Frankershausen, Schafhof, Wölfterode, Albungen
6.763 2,44 Witzenhausen Witzenhausen, Blickershausen, Schloss Berlepsch, Hübenthal, Ziegenhagen, Ziegenberg, Ermschwerd, Stiedenrode, Hubenrode, Kleinalmerode, Ellingerode, Wendershausen, Dohrenbach, Fahrenbach, Roßbach, Försterhaus, Rückerode, Hundelshausen, Oberrieden, Ludwigstein
5.381 0,69 Schmalkalden Stadt Schmalkalden mit Hedwigshof, Stillerthormeierei und Röthhof, Aue, Haindorf, Mittelschmalkalden, Breitenbach, Grumbach, Volkers
3.008 0,99 Herrenbreitungen Herrenbreitungen mit Guckelshof oder Wolfsberg, Barchfeld, Wahles, Trusen, Herges-Vogtei, Elmenthal, Laudenbach
2.646 0,91 Seligenthal Seligenthal, Atzerode, Fambach mit Burg Todenwarth, Kirrhof und Dippach, Heßles mit dem Nüßleshof, Reichenbach, Weidebrunn, Aue-Wallenburg mit Wallenburgshof
3.124 1,1 Floh Floh, Schnellbach, Nesselhof, Struth, Helmershof, Asbach, Näherstille, Mittelstille
3.028 1,16 Brotterode Brotterode, Kleinschmalkalden (hess. Anteil), Hohleborn
4.602 1,72 Hallenberg Steinbach-Hallenberg, Rotterode, Oberschönau, Unterschönau, Bermbach, Herges-Hallenberg, Springstille, Altersbach

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Friedrich Justin Bertuch (Hrsg.): Allgemeine geographische Ephemeriden. Mit Charten und Kupfern. Sechs und dreißigster Band. Verlage des Landes-Industrie-Comtoirs, Weimar 1811, S. 61 f. (Volltext in der Google-Buchsuche [abgerufen am 16. Mai 2011]).
  2. „Königliches Decret, wodurch die Eintheilung des Königreichs in acht Departements angeordnet wird“. „Verzeichniß der Departements, Districte, Cantons und Communen des Königreichs“. In: Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.): Projekt Westfälische Geschichte. S. 211 (PDF 4,9MB [abgerufen am 26. April 2009]).
  3. Ein Gut bei Völkershausen (Wanfried).

Weblinks


Kategorien: Geographie (Werra-Meißner-Kreis) | Distrikt im Königreich Westphalen | Departement der Werra | Geschichte (Werra-Meißner-Kreis) | Eschwege

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Distrikt Eschwege (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.