Dislozierung - LinkFang.de





Dislozierung


Eine Dislozierung oder Dislokation (lat. dislocāre, von dis „auseinander“ und locus „Ort“) beschreibt die von einer militärischen Führung vorgenommene räumliche Verteilung von Einheiten und Dienststellen auf die verfügbaren Unterkünfte oder beim Einsatz im Gelände unter Berücksichtigung der jeweiligen Aufgabe.

Der Begriff wird ebenfalls in militärähnlichen Strukturen wie Polizei, Hilfsorganisationen (z. B. THW), aber auch im Wirtschaftswesen (Filialnetze) oder allgemein als Synonym für Ortsveränderung eines Subjekts verwendet.

Der Begriff Dislozierung findet darüber hinaus auch in der Logistik Anwendung. Hier wird unter Dislozierung die räumliche Verteilung logistischer Einheiten wie Produktionsstätten und Lagereinrichtungen verstanden. Dabei spielen die Transportkosten und die Kapazitäten der vorhandenen Infrastruktur (Verkehrswege) eine bedeutende Rolle. In Abhängigkeit vom Lieferbereitschaftsgrad wird dann die Zentralität bzw. Dezentralität der Einheiten bestimmt[1]. Mit der fortschreitenden Entwicklung von Kommunikationstechnologien werden auch Dienstleistungen bzw. Teile der industriellen Fertigung disloziert. So ist es für viele Unternehmen durch digitale Vernetzung nicht mehr erforderlich, zentral an einem Standort alle Leistungen zu erbringen, sondern diese räumlich (geografisch) zu verteilen. Dabei spielen die bereits genannten Transportkosten eine besondere Rolle, aber zunehmend auch der Zugang zu Fachpersonal sowie die Nähe zu Geschäftspartnern und Kunden.

Siehe auch

Literatur

  • Ihde, G.: Transport, Verkehr, Logistik. 3. Auflage, München 2001.
  • Blecker, T.: Unternehmung ohne Grenzen. Wiesbaden 1999
  • Sydow, J.; Möllering, G.: Produktion in Netzwerken. 2. Auflage, München 2009.

Fußnoten und Einzelnachweise

  1. vgl. Ihde, G.: Transport, Verkehr, Logistik. 3. Auflage, München 2001., S. 278f.

Weblinks

 Wiktionary: Dislozierung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Logistik | Kriegs- und Gefechtsführung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dislozierung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.