Disagiostaffel - LinkFang.de





Disagiostaffel


Bei einer Disagiostaffel handelt es sich um eine tabellarische Aufstellung, welche für verzinsliche Forderungen die Höhe eines Disagios verknüpft mit der Laufzeit und / oder dem Zinssatz der Forderung.

Bei Hypothekenkrediten werden (bei gleicher Laufzeit) unterschiedliche Nominalzinsen mit verschiedenen Abschlägen (Disagio) der Auszahlung verknüpft.

Bei verzinslichen Wertpapieren wird die Höhe eines Emissionsdisagios mit der Laufzeit der Wertpapiere oder mit dem Zinssatz verknüpft.

Besteuerungsrahmen (Deutschland)

Mit dem „Disagioerlass“ des deutschen Bundesministeriums der Finanzen (BMF) vom 24. November 1986 (BStBl. 1986 I, S. 539) wurde eine Disagiostaffel veröffentlicht, die in Deutschland für die Besteuerung herangezogen wird.

Der Erlass legt fest, dass eine Anleihe für Privatanleger steuerlich begünstigt ist, wenn das Emissionsdisagio begrenzt ist auf höchstens

  • 1 % bei Anleihen mit Laufzeiten von unter 2 Jahren
  • 2 % bei Anleihen mit Laufzeiten von 2 bis 4 Jahren
  • 3 % bei Anleihen mit Laufzeiten von 4 bis 6 Jahren
  • 4 % bei Anleihen mit Laufzeiten von 6 bis 8 Jahren
  • 5 % bei Anleihen mit Laufzeiten von 8 bis 10 Jahren
  • 6 % bei Anleihen mit Laufzeiten von über 10 Jahren

Die Kursgewinne von verzinslichen Wertpapieren, die diesen Rahmen einhalten, brauchen Privatanleger nicht als Kapitalertrag zu versteuern. Wenn der Emissionskurs außerhalb dieser Disagiostaffel liegt, wird die Anleihe vom deutschen Fiskus als eine Finanzinnovation eingestuft.[1] [2]

Bei Hypothekenkrediten darf das Disagio, um steuerlich als sofort abzugsfähig anerkannt zu werden, pro Jahr der Zinsfestschreibung höchstens 2 % betragen und sollte 10 % des Darlehensnennbetrages nicht übersteigen.

Veränderung ab 2009

Durch die Einführung der Abgeltungsteuer zum 1. Januar 2009 entfällt die bisherige Steuerfreiheit von Emissionsdisagien innerhalb der sogenannten Disagiostaffel.

Einzelnachweise

  1. Neuemission von Anleihen (eingesehen am 23. Juni 2008)
  2. Die Besteuerung von Anleihen (eingesehen am 23. Juni 2008)
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Wertpapieremission | Steuerrecht

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Disagiostaffel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.