Direktes Druckverfahren - LinkFang.de





Direktes Druckverfahren


Bei direkten Druckverfahren erfolgt die Farbübertragung direkt von der Druckform auf dem Bedruckstoff, somit hat die Druckform direkten Kontakt mit dem zu bedruckenden Medium.

Beispiele: Flexodruck, Tiefdruck, Siebdruck

Bei indirekten Druckverfahren erfolgt die Farbübertragung über einen Zwischenträger. Die Farbe wird zunächst von der Druckform auf dem Zwischenträger und schließlich vom Zwischenträger auf den Bedruckstoff übertragen.

Beispiele: Offsetdruck, Letterset, Tampondruck

Dies setzt bei der Druckformherstellung folgende Ausgangsfilme voraus:

  • Direkte Druckverfahren: seitenrichtiges Positiv oder Negativ (die Beschichtung befindet sich auf der lesbaren/seitenrichtigen Seite des Films)
  • Indirekte Druckverfahren: seitenverkehrtes Positiv oder Negativ (die Beschichtung befindet sich auf der nicht lesbaren/seitenverkehrten Seite des Films)

Vorteile indirekter Druckverfahren

  • Durch den Zwischenträger (z.B. Gummituch bei Offsetdruck) können auch Bedruckstoffe mit rauer bzw. grober Oberfläche bedruckt werden.
  • Beim Tampondruck (indirektes Tiefdruckverfahren) ist es nur durch den Zwischenträger (Tampon) möglich, konkave und konvexe Körper zu bedrucken.
  • Da kein direkter Kontakt zwischen Bedruckstoff und Druckform besteht, wird die Druckform nur vom kompressiblen Gummituch mechanisch belastet und nicht vom Bedruckstoff, was die Lebensdauer verlängert.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass das Druckbild auf der Druckform schon leserlich ist. Infolgedessen kann der Drucker schon vor dem Einspannen der Druckplatte die Druckform kontrollieren.

Literatur

  • Helmut Teschner: Druck- & Medien-Technik. Informationen, gestalten, produzieren, verarbeiten, ISBN 3931436888
  • Helmut Kipphan: Handbuch der Printmedien. Technologien und Produktionsverfahren, ISBN 3540669418

Siehe auch


Kategorien: Druckverfahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Direktes Druckverfahren (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.