Diophantische Gleichung - LinkFang.de





Diophantische Gleichung


In der algebraischen Zahlentheorie ist eine diophantische Gleichung (benannt nach dem griechischen Mathematiker Diophantos von Alexandria, um 250) eine Gleichung der Form [math]f(x_1, x_2, x_3, \dotsc, x_n) = 0[/math], wobei [math]f[/math] eine gegebene Polynomfunktion mit ganzzahligen Koeffizienten ist und nur ganzzahlige Lösungen gesucht werden. Diese Einschränkung der Lösungsmenge ist sinnvoll und nötig, wenn Teilbarkeitsfragen beantwortet werden sollen, wenn es sich um Probleme der Kongruenzarithmetik handelt oder wenn bei Problemen in der Praxis nur ganzzahlige Lösungen sinnvoll sind, z. B. für die Stückzahlverteilung bei der Herstellung von mehreren Produkten.

Beispiele

  • [math]X^2 - Y = 0[/math] besitzt als Lösung [math](X,Y)[/math] die Zahlenpaare …, (–3,9), (−2,4), (–1,1), (0,0), (1,1), (2,4), (3,9), …; allgemein: [math](X,Y)=\left(n,n^2\right)[/math] mit [math]n\in\Z.[/math]
  • [math]X^4 + Y^2 + Z^{20} = -7[/math] ist unlösbar, weil die linke Seite der Gleichung (als Summe von Quadraten) niemals negativ ist.
  • [math]3X = 4[/math] besitzt keine Lösung, weil 4 nicht durch 3 teilbar ist und es daher keine ganze Zahl gibt, deren 3-Faches 4 ergibt.

Lineare diophantische Gleichung

Diophantische Gleichungen, in denen keine höheren als erste Potenzen der Unbekannten vorkommen, nennt man linear. Für sie gibt es Algorithmen, mit deren Hilfe man stets nach endlich vielen Schritten alle Lösungen findet.

Berühmte diophantische Gleichungen

Pythagoreische Tripel

Hauptartikel: Pythagoreisches Tripel

Die ganzzahligen Lösungen von [math]X^2 + Y^2 = Z^2[/math] bilden die sogenannten pythagoreischen Tripel. Man findet sie im Wesentlichen durch den Ansatz

[math]X = u^2 - v^2[/math]
[math]Y = 2uv[/math]
[math]Z= u^2 + v^2[/math]

Fermats letzter Satz

Hauptartikel: Großer fermatscher Satz

Wenn man obige Gleichung zu [math]X^n + Y^n = Z^n[/math] verallgemeinert, erhält man eine diophantische Gleichung vom Grad [math]n[/math]. Als Fermats letzten Satz bezeichnet man die von Pierre de Fermat vor 400 Jahren aufgestellte Behauptung, dass sie für [math]n\gt2[/math] keine ganzzahlige Lösung besitzt (außer den trivialen Lösungen, bei denen eine der Zahlen 0 ist), was erst 1994 von Andrew Wiles bewiesen wurde.

Pellsche Gleichung

Hauptartikel: Pellsche Gleichung

Neben den linearen diophantischen Gleichungen ist die sogenannte Pellsche Gleichung

[math]x^2 - D y^2 = 1[/math]

besonders wichtig, wobei für ein gegebenes [math]D[/math] zunächst das kleinste Wertepaar [math](x,y)[/math] zu suchen ist, aus dem sich dann alle anderen Paare leicht finden lassen. Wenn [math]D[/math] eine Quadratzahl ist, hat diese Gleichung nur die trivialen Lösungen [math](x,y) = (\pm 1,0)[/math]. Die Auflösung der Pellschen Gleichung ist gleichbedeutend mit dem Aufsuchen der Einheiten im Ring der ganzen algebraischen Zahlen des Körpers, der aus dem rationalen Zahlenkörper [math]\Q[/math]durch Adjunktion einer Quadratwurzel aus [math]D[/math] entsteht.

Hilberts zehntes Problem

Im Jahr 1900 stellte David Hilbert das Problem der Entscheidbarkeit der Lösbarkeit einer diophantischen Gleichung als zehntes Problem seiner berühmten Liste von 23 mathematischen Problemen vor. 1970 bewies Juri Wladimirowitsch Matijassewitsch, dass die Lösbarkeit diophantischer Gleichungen unentscheidbar ist, es also keinen allgemeinen Algorithmus geben kann, der zu einer beliebigen diophantischer Gleichung feststellt, ob sie lösbar oder unlösbar ist.

Literatur

  • Yuri V. Matiyasevich: Hilbert’s Tenth Problem. Foundations of Computing Series. MIT Press, Cambridge MA u. a. 1993, ISBN 0-262-13295-8.

Kategorien: Algebraische Zahlentheorie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Diophantische Gleichung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.