Dino Battaglia - LinkFang.de





Dino Battaglia


Dino Battaglia (* 1. August 1923 in Venedig; † 4. Oktober 1983 in Mailand) war ein italienischer Comiczeichner.

Künstlerischer Werdegang

Battaglias Karriere als Comiczeichner begann 1945, als er gemeinsam mit seinen Freunden Hugo Pratt und Alberto Ongaro das Comic-Magazin Asso di Picche (deutsch: "Pik As"; benannt nach einem Comic Pratts) gründete. Für das Magazin zeichnete er Junglemen (Text: Ongaro), das später von Pratt fortgesetzt wurde. Nachdem er in den 1950er Jahren unter anderem die Westernserien Pecos Bill und El Kid gezeichnet hatte, arbeitete er in den 1960er Jahren als fester Mitarbeiter für die Magazine Corriere dei Piccoli und Corriere dei Ragazzi. Später widmete er sich Comic-Adaptationen literarischer Stoffe.

Laut Andreas C. Knigge zählt Battaglia, den er in seinen frühen Arbeiten durch Milton Caniff beeinflusst sieht, neben Hugo Pratt und Guido Crepax zu den drei größten italienischen Zeichnern; seine Zeichnungen seien „stets ruhig und von einer schweren, melancholischen Stimmung geprägt“.[1] Battaglia wurde 1970 mit dem Yellow Kid ausgezeichnet[2] und 1975 auf dem Festival International de la Bande Dessinée d’Angoulême als bester ausländischer Künstler geehrt.[3]

Deutsche Veröffentlichungen

Ein Beitrag Battaglias zu der Larousse-Reihe La Découverte du monde en bandes dessinées erschien 1981 unter dem Titel William Dampier, Pirat und Naturforscher bei Bastei in Heft 14 der Reihe Die Eroberung der Welt.[4] 1991 veröffentlichte der Verlag Borchert in seiner Anthologiereihe Macao[5] in Band 6 mit Der Weg zum Pazifik eine von Mino Milani geschriebene Kurzgeschichte von 1986.[6] Weiterhin erschien 2010 - 2011 in Zack 137 - 140 mit Der Mann von Neuengland (1979) ein Beitrag Battaglias zu der Reihe "Un uomo, un'avventura".

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Andreas C. Knigge: Comic-Lexikon. Ullstein Verlag, Frankfurt am Main; Berlin 1988, ISBN 3-548-36554-X, S. 82.
  2. 6° SALONE INTERNAZIONALE DEI COMICS (italienisch) , abgerufen am 26. April 2009
  3. Preisträgerübersicht aut toutenbd.com (französisch) , abgerufen am 26. April 2009
  4. Comic Guide: Die Eroberung der Welt 14
  5. Comic Guide: Macao
  6. Erstveröffentlichung in Italien in Corto Maltese 10/1986


Kategorien: Comiczeichner (Italien) | Gestorben 1983 | Geboren 1923 | Italiener | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dino Battaglia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.