Dietzenrode/Vatterode - LinkFang.de





Dietzenrode/Vatterode


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: EichsfeldVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Uder
Höhe: 230 m ü. NHN
Fläche: 5,78 km²
Einwohner: 128 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 22 Einwohner je km²
Postleitzahl: 37318
Vorwahl: 036087
Kfz-Kennzeichen: EIC, HIG, WBS
Gemeindeschlüssel: 16 0 61 024
Adresse der Verbandsverwaltung: Siedlung 14
37318 Uder
Webpräsenz: vg-uder.de
Bürgermeister: Walter Homburg
}

Dietzenrode/Vatterode ist eine Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft Uder im thüringischen Landkreis Eichsfeld.

Geographische Lage

Dietzenrode/Vatterode liegt ungefähr 10 Kilometer südwestlich der Kreisstadt Heilbad Heiligenstadt im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Durchflossen werden dessen Ortsteile (bachabwärts betrachtet) Vatterode und Dietzenrode, die sich zwischen den Höhenzügen Höheberg (508,9 m ü. NN ) im Nordwesten und Gobert (569 m ü. NN ) im Süden und Südosten erstrecken, vom östlichen Werra-Zufluss Walse.

Gemeindegliederung

Zur Gemeinde Dietzenrode/Vatterode gehören die Ortsteile Dietzenrode und Vatterode.

Geschichte

Ortsteil Dietzenrode

Die erste Erwähnung als Tuzenrode „(Das auf der Rodung des Dizo… (Koseform von Ditrich) erbaute Dorf)“ fällt in das Jahr 1256. Urkundlich wurde Dietzenrode erstmals 1288 erwähnt.

Ortsteil Vatterode

Der Ort wurde 1331 erstmals urkundlich erwähnt. Er war ursprünglich eine Klosterniederlassung, 1888 wurde an der Stelle der alten Klosterkirche eine neue Kirche errichtet.

Am 8. April 1945 wurde Vatterode durch US-amerikanische Artillerie beschossen. Dabei kamen 4 Einwohner ums Leben. Am 9. April wurde es kampflos besetzt.

Das zuvor hessische Dorf Vatterode wurde 1945 im Zuge von Grenzkorrekturen aufgrund des Wanfrieder Abkommens in die sowjetische Besatzungszone und somit nach Thüringen eingegliedert (siehe auch: Schifflersgrund).

Die Gemeinden Dietzenrode und Vatterode schlossen sich mit Wirkung vom 12. April 1990 zur Gemeinde Dietzenrode/Vatterode zusammen.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (31. Dezember):

  • 1994 – 136
  • 1995 – 147
  • 1996 – 147
  • 1997 – 147
  • 1998 – 145
  • 1999 – 146
  • 2000 – 146
  • 2001 – 144
  • 2002 – 148
  • 2003 – 152
  • 2004 – 148
  • 2005 – 143
  • 2006 – 142
  • 2007 – 135
  • 2008 – 130
  • 2009 – 131
  • 2010 – 140
  • 2011 – 128
  • 2012 – 130
  • 2013 – 119
  • 2014 – 127
Datenquelle: Thüringer Landesamt für Statistik

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat von Dietzenrode/Vatterode setzt sich aus sechs Gemeinderatsmitgliedern zusammen.

(Stand: Kommunalwahl am 7. Juni 2009)[2]

Bürgermeister

Der ehrenamtliche Bürgermeister Walter Homburg wurde am 6. Juni 2010 wiedergewählt.[3]

Wappen

Blasonierung: „In Grün, durch eine goldene Leiste geteilt, oben ein aus der Leiste wachsendes aufsteigendes silbernes Pferd, unten ein silbernen Tisch über einem dreiblättrigen silbernen Lindenzweig.“

Das Gemeindewappen enthält Heraldikelemente für jeden, einst selbstständigen Ortsteil. Dietzenrode hatte bis 1953 und ab 1990 im Gemeindesiegel ein Pferd als Symbol, Vatterode wird durch den Tisch mit Lindenzweig versinnbildlicht, die beide auf den alten Dorfanger mit Angertisch und Lindenbaum hinweisen. Das Wappen wurde von Karl-Heinz Fritze gestaltet.

Literatur

  • Karl Heinz Vatterott: Vatterode – Ein Name in der Geschichte des Eichsfeldes und des Mansfelder Landes. Mecke, Duderstadt 2008, ISBN 978-3-936617-95-5.

Einzelnachweise

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik  (Hilfe dazu).
  2. Kommunalwahlen in Thüringen am 7. Juni 2009. Wahlen der Gemeinde- und Stadtratsmitglieder. Vorläufige Ergebnisse. Der Landeswahlleiter, abgerufen am 10. März 2010 (PDF; 1,9 MB).
  3. Kommunalwahlen in Thüringen am 6. Juni 2010. Wahlen der Gemeinde- und Stadtratsmitglieder. Vorläufige Ergebnisse. Der Landeswahlleiter, abgerufen am 6. Juni 2010.

Weblinks

 Commons: Dietzenrode-Vatterode  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dietzenrode/Vatterode (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.