Dietrich Manicke - LinkFang.de





Dietrich Manicke


Dietrich Manicke (* 29. Oktober 1923 in Wurzen; † 5. Februar 2013 in Detmold) war ein deutscher Komponist und Musiktheoretiker.

Vita

Dietrich Manicke studierte von 1942 bis 1947 Komposition bei Fidelio Finke und Gustav Mraczek an der Staatlichen Akademie für Musik und Theater Dresden. Nach dem Studium übernahm er dort von 1948 bis 1950 einen Lehrauftrag. Zwischen 1950 und 1955 folgten Studien der Musikwissenschaft in Berlin und Münster mit Promotion über Mozarts Zauberflöte. Von 1950 bis 1953 war er Dozent an der Deutschen Hochschule für Musik in Berlin und von 1957 bis 1960 lehrte er an der Kirchenmusikschule in Spandau. 1960 wurde er als Dozent an die Nordwestdeutsche Musikakademie in Detmold berufen. Von 1967 bis zur Emeritierung 1986 war Manicke Professor für Tonsatz und Komposition an der Hochschule für Musik Detmold. Für sein kompositorisches Schaffen erhielt er den „Carl-Maria-von-Weber-Preis“ der Stadt Dresden sowie den „Johann-Wenzel-Stamitz-Preis“ der Künstlergilde.

Werke (Auswahl)

  • Passacaglia und Fuge für Orchester (1947)
  • Choralpartita Von Gott will ich nicht lassen für Orgel (1963)
  • Quattro pezzi concertati für Violine und Klavier(1974)
  • Concerto da Camera für Viola und Orchester (1983)
  • Ouverture in C nach Themen von Mozart für Orchester (1987)
  • Partita piccola für Violine und Klavier (1995)

Publikationen

  • Der polyphone Satz, Teil 1 Grundlagen und Zweistimmigkeit (1965)
  • Der polyphone Satz, Teil 2 Drei- und Mehrstimmigkeit (1979)

Literatur über Manicke

  • Müller-Dombois, Richard: Dietrich Manicke: Verzeichnis seiner Werke, Detmold (2003)

Weblinks


Kategorien: Hochschullehrer (HfM Detmold) | Deutscher Komponist | Gestorben 2013 | Geboren 1923 | Komponist klassischer Musik (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann | Musikwissenschaftler

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich Manicke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.