Dietmar von Reeken - LinkFang.de





Dietmar von Reeken


Dietmar von Reeken (* 9. Oktober 1959 in Wilhelmshaven) ist ein deutscher Geschichtsdidaktiker und seit 2004 Professor für Geschichtsdidaktik mit den Schwerpunkten Geschichtsunterricht und Geschichtskultur an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Werdegang

Dietmar von Reeken studierte 1980 bis 1985 Geschichte, evangelische Religionslehre, Pädagogik und Soziologie an den Universitäten in Münster und Oldenburg und absolvierte 1988 bis 1990 sein Referendariat am Studienseminar in Celle. 1989 wurde er im Fach Geschichte an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg promoviert und war anschließend wissenschaftlicher Assistent an der Universität Bielefeld. Die Habilitation folgte 1998 an der Universität in Oldenburg im Fach Neuere Geschichte und Didaktik der Geschichte. 2001 wurde er Professor für Didaktik des Sachunterrichts am Zentrum für Lehrerbildung der Universität Bielefeld und 2004 folgte er einem Ruf an die Universität Oldenburg.

Dietmar von Reeken ist Autor und Herausgeber einer größeren Anzahl von Veröffentlichungen mit für den Schulunterricht aufbereiteten Geschichtsthemen und unterrichtsdidaktischen Inhalten, beschäftigte sich aber auch detailliert mit speziellen Themen bremischer Geschichte und ostfriesischer Geschichte.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • (Herausgeber) Ende der Weimarer Republik. Geschichte lernen Heft 127. Friedrich-Verlag, Seelze / Klett, Stuttgart 2009.
  • Kurshefte Geschichte: Deutschland nach 1945 (Schülerbuch). Cornelsen, Berlin 2009, ISBN 978-3060642427.
  • Historisches Lernen im Sachunterricht: eine Einführung mit Tipps für den Unterricht. Dimensionen des Sachunterrichts Band 2.  2., erweiterte und aktualisierte Auflage, Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2004, ISBN 3-89676-838-7.
  • Politisches Lernen im Sachunterricht: didaktische Grundlegungen und unterrichtspraktische Hinweise. Dimensionen des Sachunterrichts Band 1. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2001, ISBN 3-89676-446-2.
  • Von der "Gotteskiste" zur sozialen Fürsorge: 475 Jahre Liebfrauendiakonie in Bremen. Edition Temmen, Bremen 2000, ISBN 3-86108-639-5.
  • Lahusen - Eine Bremer Unternehmerdynastie 1816-1933. Edition Temmen, Bremen 1996, ISBN 978-3861082736.
  • Ostfriesland zwischen Weimar und Bonn : eine Fallstudie zum Problem der historischen Kontinuität am Beispiel der Städte Aurich und Emden. Lax Hildesheim 1991. Das Buch erschien in den Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Quellen und Untersuchungen zur Geschichte Niedersachsens nach 1945 ; Bd. 7 . ISBN 3-7848-3057-9 . Die Arbeit war gleichzeitig Dissertation an der Universität Oldenburg 1989.

Weblinks


Kategorien: Geschichtsdidaktiker | Hochschullehrer (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) | Geboren 1959 | Deutscher | Mann | Historiker

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar von Reeken (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.