Diethard (Hildesheim) - LinkFang.de





Diethard (Hildesheim)


Diethard (auch Thiethard) OSB († 13. September 954) war von 928 bis 954 Bischof von Hildesheim.

Leben

Er soll Mönch im Kloster Hirsau gewesen sein, ehe er 927 Abt in Hersfeld wurde. Nach dem Tod von Bischof Sehard wurde er vom König Heinrich I. zum Bischof von Hildesheim berufen. Er blieb stets Anhänger des Königshauses. Auf dem Nationalkonzil von Erfurt 932 war er vermutlich wegen der Bedrohung seines Bistums durch die Ungarn nicht vertreten. Aber 937 nahm er an dem Hoftag zu Magdeburg teil. Nach der Verbannung von Herzog Eberhard von Franken wurde dieser in das Bistum Hildesheim zur Bewachung überführt.

Papst Agapet verpflichtete Thiethard, Erzbischof Adaldag von Hamburg bei der Mission der nordischen Länder zu unterstützen. Inwieweit dies praktische Auswirkungen hatte, ist nicht klar. Im Jahr 948 nahm er an der Generalsynode in Ingelheim teil. Er hat 933 die Äbtissin Wendelgard des Stiftes Gandersheim ordiniert. Auch hat er die Gründung der Marienkirche im Stift Gandersheim unterstützt und diese geweiht. Seine über die geistliche Beaufsichtigung hinausgehenden Interessen am Stift Gandersheim führten zur Erteilung eines päpstlichen Privilegs von 948, das die Unabhängigkeit von Gandersheim garantierte. Bischof Thiethard hat sich dem gebeugt und nur noch die kirchenrechtliche Aufsicht über Gandersheim beansprucht. Auch der Übertragung der Reichsunmittelbarkeit auf das Kanonissenstift Ringelheim hat er sich nicht widersetzt. Die Gründung dieser Einrichtung ist nicht ganz klar. Teilweise wird sie in die Zeit Tiethards etwa 932 oder 940, teilweise aber auch in die Zeit seiner Vorgänger datiert. Er soll für den Hochaltar des Domes ein goldenes edelsteingeschmücktes Antependium gestiftet haben.

Literatur

VorgängerAmtNachfolger
SehardBischof von Hildesheim
928–954
Othwin
Diethart I.Abt von Hersfeld
927–928
Burchard


Kategorien: Gestorben 954 | Abt (Hersfeld) | Bischof von Hildesheim | Römisch-katholischer Bischof (10. Jahrhundert) | Geboren im 9. oder 10. Jahrhundert | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Diethard (Hildesheim) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.