Dieter von Holtzbrinck Medien - LinkFang.de





Dieter von Holtzbrinck Medien


Die Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH (DvH Medien) ist eine von Dieter von Holtzbrinck gegründete Familiengesellschaft mit Sitz in Stuttgart. Sie ist Anteilseignerin mehrerer bedeutender deutscher Medienunternehmen.

Die DvH Medien ist nach eigenen Angaben der von Dieter Holtzbrincks Halbbruder Stefan von Holtzbrinck kontrollierten Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (GvH) eng verbunden, wobei DvH sich auf Presse und Publikumszeitschriften konzentriert, während die GvH ihren Schwerpunkt bei Buch- und Fachzeitschriftenverlagen hat.

Geschichte

Die DvH Medien wurde Anfang 2009 gegründet. Zunächst erwarb sie einen Anteil an dem erst im Sommer 2008 von MairDumont und i5invest in Wien gegründeten Online-Reiseführer tripwolf.com.

Zum 1. Juni 2009 vereinbarte Dieter von Holtzbrinck mit seinen Geschwistern den Verkauf seiner Anteile an der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Im Gegenzug wurde seinem eigenen Unternehmen ein Teil der Konzernmedien übertragen:[1]

Die bestehenden Kooperationen zwischen den Medien von GvH und DvH sollten nach Absicht der Konzerne auch nach der Aufteilung fortgeführt und ausgebaut werden. Dies gelte insbesondere für die Bereiche Online, IT und Anzeigenvermarktung sowie bei Veranstaltungen.[3]

Das Berliner Stadtmagazin Zitty wurde zum 1. April 2014 an die Raufeld Verlag GmbH verkauft.

Einzelnachweise

  1. Millionendeal: Dieter von Holtzbrinck kauft Halbbruder Zeitungen und Zeitschriften ab in Spiegel Online vom 26. März 2009
  2. Dieter von Holtzbrinck wird auch zum Fachverleger in Horizont vom 27. März 2009
  3. Dieter von Holtzbrinck erwirbt Beteiligungen an den überregionalen Zeitungen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck , GvH-Pressemitteilung, 26. März 2009

Kategorien: Verlag (München) | Medienunternehmen (München) | Gegründet 2009

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter von Holtzbrinck Medien (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.