Dieter Wolf (Sozialwissenschaftler) - LinkFang.de





Dieter Wolf (Soziologe)

(Weitergeleitet von: Dieter_Wolf_(Soziologe))

Dieter Wolf (* 1942) ist ein deutscher Gesellschaftswissenschaftler und Informatiker, der mehrere Arbeiten zu den Theorien der bürgerlichen Gesellschaft von Georg Wilhelm Friedrich Hegel und Karl Marx veröffentlicht hat.

Dieter Wolf hat Mathematik, Philosophie, Soziologie, Germanistik und allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft in Freiburg im Breisgau, Paris und Berlin studiert und mit einer Arbeit über Hegel und Marx promoviert. Er ist tätig als freier Wissenschaftler, Softwareentwickler und war Mitglied einer internationalen Arbeitsgruppe von Informatikern, deren Forschungsgebiet das Semantic Web ist.

Seine Forschungs- und Lehrtätigkeit versteht Wolf im Rahmen eines interdisziplinären Projektes, worin er, ausgehend von dem Zusammenhang von Naturgeschichte und Menschengeschichte, ein Verständnis des Zusammenhangs von Natur-, Gesellschafts- und Geisteswissenschaften entfaltet.

In seinen Werken bemüht sich Wolf insbesondere um eine wissenschaftliche Darstellung der Werttheorie unter besonderer Berücksichtigung des Warenfetischs und des dialektischen Widerspruchs im Kapital von Karl Marx. Er setzt sich dabei auch kritisch mit Vertretern der neuen Marx-Lektüre auseinander.

Laut Wolfs Kapital-Interpretation reklamierte Marx für sich das bereits von Georg Friedrich Wilhelm Hegel in der Phänomenologie des Geistes formulierte Ziel, „die Philosophie als ‚Liebe zum Wissen in wirkliches Wissen‘ zu verwandeln“.[1] Den von Philosophen gegen Marx' Kritik der politischen Ökonomie erhobene Vorwurf des Szientismus und der technizistischen Naturalisierung weist Wolf ebenso zurück[2] wie die unter Wissenschaftlern gängige „Manier (...) das Kapital als wirklichkeitsfremde Ideologie und als ein durch Hegels Philosophie mystisch irrational verbrämtes Machwerk auszugeben“.[3]

Werke

Bücher

Aufsätze

Weblinks

Einzelnachweise

  1. D. Wolf: Die Einheit von Natur- und Gesellschaftswissenschaften, in : Beiträge zur Marx-Engels-Forschung. Neue Folge. 2006, S. 93.
  2. D. Wolf: Habermas’ Kritik des „Marxschen Produktionsparadigmas“ (45 Seiten pdf), 2. September 2012, S. 6.
  3. D. Wolf: Zur Architektonik der drei Bände des Kapitals Teil A und B (74 Seiten pdf), S. 12.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter Wolf (Soziologe) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.