Dieter Scharfenberg - LinkFang.de





Dieter Scharfenberg


Dieter Scharfenberg (* 7. Februar 1932 in Bad Salzungen; † 10. Oktober 2012) war ein deutscher Regisseur, Szenarist und Autor.

Leben

Scharfenberg studierte von 1950 bis 1954 Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie in Jena und Berlin. Bis 1955 war er im Bereich Dramaturgie bei der DEFA tätig und absolvierte anschließend seinen Dienst bei der NVA, der er 1957 abschloss. Von 1957 bis 1970 war Scharfenberg als Spielfilm-Dramaturg bei der DEFA tätig. Zudem schrieb er ab den späten 1960er-Jahren verschiedene Filmdrehbücher und war als Autor für Schallplattenaufnahmen tätig. Bis Mitte der 1980er-Jahre veröffentlichte Scharfenberg rund 20 Märchenschallplatten[1], darunter Die kluge Bauerntochter (1973) und Des Kaisers neue Kleider (1986).

Im Jahr 1981 führte Scharfenberg bei seinem ersten Film Regie: Dem Märchenfilm Der Spiegel des großen Magus folgte 1984 mit Die vertauschte Königin seine zweite und letzte Regiearbeit, ebenfalls ein Märchenfilm. Scharfenberg lebte bis zu seinem Tod 2012 in Berlin und in der Mark Brandenburg.

Filmografie

Als Dramaturg

Als Drehbuchautor

Als Regisseur für Märchenschallplatten

  • 1967: James Fenimore Cooper: Der letzte Mohikaner
  • 1970: Der Flaschenteufel
  • 1970: Die Nachtigall/Das häßliche junge Entlein
  • 1972: Tischlein deck dich/Das blaue Licht
  • 1973: Die kluge Bauerntochter
  • 1975: Der gestiefelte Kater/Der Trommler
  • 1976: Die Schustersfrau als Zarin/Wanja, der Bär und der Fisch
  • 1978: Hase und Igel
  • 1979: Nasreddin in Buchara
  • 1986: Petrea und die Blütenkaiserin
  • 1991: Alexander Wolkow: Der Zauberer der Smaragdenstadt (Hörspiel – LITERA junior)
  • 1991: Alexander Wolkow: Urfin und seine Holzsoldaten (Hörspiel – LITERA junior)

Als Regisseur

Literatur

  • Dieter Scharfenberg. In: Eberhard Berger, Joachim Gliese (Hrsg.): 77 Märchenfilme. Ein Filmführer für jung und alt. Henschel Verlag, Berlin 1990, ISBN 3-362-00447-4, S. 403.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. DEFA-Stiftung (Hrsg.): Die DEFA-Märchenfilme. Zweitausendeins, Frankfurt am Main 2010, S. 210.


Kategorien: Regisseur | Gestorben 2012 | Geboren 1932 | Deutscher | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter Scharfenberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.