Dieter Mann - LinkFang.de





Dieter Mann


Dieter Mann (* 20. Juni 1941 in Berlin) ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler.

Dieter Mann war von 1964 bis 2006 festes Mitglied im Ensemble des Deutschen Theaters in Berlin. Von 1984 bis 1991 war er Intendant des Deutschen Theaters und holte unter anderem Frank Castorf und Heiner Müller als Regisseure an das Haus. Engagements als Gastschauspieler führten ihn an das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, das Schauspiel Frankfurt, die Wiener Festwochen, die Sächsische Staatsoper Dresden sowie an das Staatsschauspiel Dresden, die Bregenzer Festspiele, das Düsseldorfer Schauspielhaus und das Wiener Burgtheater. Daneben hat er an vielen Kino-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mitgewirkt.

Beruflicher Werdegang

Nach dem Besuch der Grundschule und einer Lehre als Dreher von 1955 bis 1957 war er als Facharbeiter in einem Berliner Werk tätig. Nach dem Erreichen des Abiturs an der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät „Friedrich Engels“ in Berlin begann er 1962 ein Studium an der Staatlichen Schauspielschule in Berlin. Noch während des Studiums wurde er 1964 von Friedo Solter an das Deutsche Theater (DT) verpflichtet und hatte seinen ersten großen Erfolg als Wolodja in Unterwegs von Wiktor Rosow.

Am Deutschen Theater spielte er eine Vielzahl von Rollen in zeitgenössischen und klassischen Stücken, u. a. den Tempelherren im Nathan, den Clavigo, den Edgar Wibeau in Die neuen Leiden des jungen W., den Truffaldino in Goldonis Diener zweier Herren, den Ariel im Sommernachtstraum, den Wehrhahn in Hauptmanns Biberpelz, den Kreon in der Antigone von Sophokles und den Odysseus in Ithaka von Botho Strauß. Außerdem trat er mit literarischen Soloabenden auf.

Als Gast ist Dieter Mann nach Ausscheiden aus dem festen Engagement dem Deutschen Theater weiterhin verbunden geblieben und tritt zudem in diversen Rollen am Berliner Ensemble und am Staatsschauspiel Dresden auf. Daneben arbeitet er für Kino, Fernsehen und Hörfunk und ist Honorarprofessor an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin.

Ehrungen

Dieter Mann war Mitglied der Akademie der Künste der DDR und ist seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste Berlin. 2004 erhielt er die selten verliehene Auszeichnung Ehrenmitglied des Deutschen Theaters Berlin. 1984 erhielt er den Nationalpreis der DDR II. Klasse für Kunst und Literatur.

Theaterrollen (Auswahl)

Filmografie (Auswahl)

Hörspiele und Features

Tonträger (Auswahl)

Literatur

Weblinks

 Commons: Dieter Mann  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Schauspiellehrer | Hochschullehrer (Hochschule für Schauspielkunst Berlin) | Träger des Nationalpreises der DDR II. Klasse für Kunst und Literatur | Mitglied der Akademie der Künste (DDR) | Schauspieler | Geboren 1941 | Person (Berlin) | Theaterschauspieler | Mitglied der Akademie der Künste (Berlin) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter Mann (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.