Dieter Ertel - LinkFang.de





Dieter Ertel


Dieter Ertel (* 25. Februar 1927 in Hamburg; † 8. Oktober 2013 in Stuttgart) war ein deutscher Journalist und Redakteur.[1]

Nach seinem Studium an der Universität Hamburg (Literatur, Anglistik und Pädagogik) begann Ertel seine journalistische Laufbahn 1950 als Volontär und Redakteur der Neuen Deutschen Wochenschau. Anschließend, von 1954 bis 1955, arbeitete er als Redakteur beim Nachrichtenmagazin Spiegel. Danach war er bis 1960 ständiger freier Mitarbeiter beim Fernsehen des Süddeutschen Rundfunks in Stuttgart. Ab 1961 arbeitete er dort als Redakteur, später als Abteilungsleiter in der Hauptabteilung Dokumentation und wurde schließlich Leiter des Programmbereichs Kultur und Gesellschaft. 1974 wechselte Ertel als Fernsehdirektor zu Radio Bremen. 1981 bis 1989 war er Fernsehdirektor beim Südwestfunk in Baden-Baden.

Er war Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

Ertel hat in seiner journalistischen Laufbahn mehrere erfolgreiche Sendungen und Sendereihen für das Fernsehen entwickelt, so etwa für den SDR die Reihen Zeichen der Zeit und Cartoon (dafür verpflichtete er als Karikaturisten Vicco von Bülow, gen. Loriot), sowie die Tierreihe Sterns Stunde. Wegweisend wurde seine Musikreihe Bei der Arbeit beobachtet. Bei Radio Bremen entstanden nach seiner Idee die Talkshow 3 nach 9 sowie als Fortsetzung von Cartoon die Fernsehserie Loriot. 1976 bis 1986 setzte ihn die ARD als Koordinator für Unterhaltungssendungen ein.

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Nachruf auf Dieter Ertel in: Radio Bremen


Kategorien: Person (Spiegel-Verlag) | Träger des Berliner Kunstpreises | Gestorben 2013 | Geboren 1927 | Journalist (Deutschland) | Deutscher | Mann | Journalist

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter Ertel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.