Die dumme Augustine - LinkFang.de





Die dumme Augustine


Die dumme Augustine ist ein 1972 erschienener Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler (Text) und Herbert Lentz (Illustration) über Emanzipation und Selbstverwirklichung. Es erschien zuerst im Thienemann-Verlag.

Inhalt

Die dumme Augustine, Gattin des im Zirkus auftretenden dummen August und Mutter von Guggo, Gugga und Guggilein, träumt davon, auch einmal im Zirkus als Clown auftreten zu können. Stattdessen muss sie den anstrengenden Haushalt führen. Ihr Vorschlag, sich sowohl Job, als auch die Arbeit im Haushalt und mit den Kindern zu teilen, stößt beim Ehemann auf blankes Unverständnis und Hohn. Als der dumme August an Zahnschmerzen leidet und seinen Auftritt verpasst, nutzt Augustine ihre Chance, springt ein und meistert diese Aufgabe auch prompt mit Bravour. Von da an teilen sich Vater und Mutter Haus- und Zirkusarbeit, denn der dumme August erkennt sofort, dass er seine Frau extrem unterschätzt hat.

Bewertung

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

In diesem Bilderbuch wird Kindern vermittelt, dass Frauen genauso viele Fähigkeiten besitzen wie Männer und nicht aufgrund der Tradition an den Herd gehören, sondern auch einen Beruf ausüben dürfen. Im Jahre des Erscheinens war dieses Thema noch aktueller als heute, wo die Emanzipation weiter vorangeschritten ist und Familien mit traditioneller Rollenverteilung nicht mehr alternativlos sind. Die pädagogische Intention scheint deshalb etwas veraltet, ist aber im Zuge der Migrantendiskussion und des Rollenverständnisses der Frau wieder aktuell. Außerdem lässt die Geschichte Mädchen und Jungen über ihre Fähigkeiten nachdenken.

Die Autorin Marion Thuswald in ihren Buchempfehlungen für die Volksschule herausgegeben von der österreichischen Informationsplattform zur Politischen Bildung schreibt dazu in der Broschüre Geschlechtssensible politische Kinderbücher in ähnlicher Weise: Das Buch ist schon 35 Jahre alt. Auch wenn sich seither vieles geändert hat, eines ist gleich geblieben: Hausarbeit und Kinderbetreuung sind noch immer überwiegend Frauenarbeit, auch wenn zunehmend mehr Frauen berufstätig sind. Deshalb ist dieses Buch über Hausarbeit noch immer aktuell...In einem aktuelleren Buch würden dabei wohl noch die Aspekte betont werden, die einen Rollenwechsel auch für die Männer attraktiv machen: Mitzuerleben wie die Kinder aufwachsen.[1]

Adaptionen

  • Otfried Preußlers Textvorlage wurde mit unter der Regie von Juraj Herz unter anderem mit Bernhard Paul, dem Direktor des Zirkus Roncalli 1993 unter dem gleichen Titel Die dumme Augustine verfilmt. Er wurde im selben Jahr mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet, lief bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin 1993 beim Kinderfilmfest und erreichte beim 1. Alpinale Kinder-Film Fest 1993 den 3. Platz [2].
  • Das PC-Spiel für Kinder Die dumme Augustine. Nach dem Buch von Otfried Preußler wurde vom Kiribati Verlag, Unterföhring 2001, ISBN 3-934462-46-4 (1 CD-ROM) vertrieben.[3]
  • Der WDR produzierte 2012 ein Hörspiel unter der Regie von Burkhard Ax nach Bearbeitung von Ulla Illerhaus und mit Kompositionen von Wim Wollner mit Camilla Renschke (Augustine) und Steffen Scheumann (August).[4]

Literatur

  • Otfried Preußler, Herbert Lentz: Die dumme Augustine. 29. Aufl. Thienemann Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-522-41060-2.
  • Otfried Preußler: Die dumme Augustine. Ein Theaterstück für Kinder. Verlag für Kindertheater, Hamburg 1984.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Download bei Politik Lernen
  2. http://www.progress-film.de/de/filmarchiv/film.php?id=1145&back=true
  3. http://www.mzhd.de/Medienzentrum/Katalog/Elementarbereich_Vorschulerziehung.pdf
  4. http://www.hoerspieltipps.net/archiv/diedummeaugustine.html

Kategorien: Otfried Preußler | Kinderliteratur | Literatur (20. Jahrhundert) | Literarisches Werk | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Die dumme Augustine (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.