Die Buchfinken - LinkFang.de





Die Buchfinken


Das Hamburger Bücherbrettl Die Buchfinken war von 1952 bis 1957 ein literarisches Kabarett, dessen Anspruch es war, das Lesen guter Bücher zu propagieren. Es wurde von renommierten Buchhandlungen sowie vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels gefördert.

Geschichte

1952 ins Leben gerufen, unternahmen die Buchfinken in den Folgejahren zahlreiche Gastspielreisen durch die BRD. Als Veranstalter fungierten meist die führenden Buchhandlungen der besuchten Städte. 1952 und 1953 stellten sie dem Fachpublikum der Frankfurter Buchmesse jeweils ihr neues Programm vor. Die neuartige Idee eines rein literarischen Kabaretts wurde schon im Gründungsjahr vom NWDR aufgegriffen, der regelmäßig die Sendungen des Hamburger Bücherbrettls ausstrahlte. Programme mit den Buchfinken liefen auch im Hessischen und Süddeutschen Rundfunk, in Radio Bremen sowie im Fernsehen.

Konzeption

Die Programme der Buchfinken waren nicht als Lesungen, sondern als Kleinkunst-Nummernprogramme gestaltet. Die Buchtexte wurden in szenischer Form dargeboten, oft dialogisiert, auch musikalisch gestaltet. Zwischentexte und Chansons sowie die Programmhefte wiesen auf die jeweiligen Autoren, Buchtitel und Verlage hin. Aufgrund ihrer Konzeption verfügten die Buchfinken über prominente Autoren wie Bert Brecht, Thomas Mann, Christian Morgenstern, Kurt Tucholsky, Mark Twain.

Ensemble

Die Programmgestaltung lag bei Dietrich Neuhaus, dem Gründer und Leiter. Dem Ensemble gehörten unter anderen Günther Schramm und Helmut Griem an, die hier entdeckt wurden. Ferner als Komponist und Arrangeur Nils Sustrate. Da die Genannten bald an prominente Theater verpflichtet wurden und/oder bei Film und Fernsehen Karrieren machten, löste sich das idealistische Ensemble trotz großer Erfolge 1957 auf.

Programme

  • Freut euch des Lesens (1952/53)
  • Lesen und lesen lassen (1953)
  • Literallala (1954)
  • Das spricht Bände (1954/55)
  • Von Büchern und Menschen (1956)
  • Gutenberg ist an allem schuld (1956/57)

Weblinks

 Commons: Cabaret Die Buchfinken  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Kultur (Hamburg) | Kabarett (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Die Buchfinken (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.