Dideba - LinkFang.de





Dideba


Dideba (deutsch - Es sei gepriesen, georgisch - დიდება [dideba]) ist der Titel der früheren georgischen Nationalhymne. Sie wurde bereits von der Ersten Republik Georgiens 1918 bis 1921 verwendet. Weil sich Georgien in der Rechtsnachfolge dieses Staates sieht, wurde sie 1991 übernommen. Text und Melodie stammen von Kote Pozchweraschwili.

Georgiens Präsident Micheil Saakaschwili hatte im Februar 2004 eine neue Nationalhymne in Auftrag gegeben. Sie wurde im April 2004 mit dem Titel Tawisupleba vom Parlament beschlossen.

Text

Text (in georgischer Schrift):

დიდება ზეცით კურთხეულს,
დიდება ქვეყნად სამოთხეს
ტურფა ივერსა.
დიდება ძმობას, ერთობას.
დიდება თავისუფლებას,
დიდება სამარადისო
ქართველ მხნე ერსა!
დიდება ჩვენსა სამშობლოს,
დიდება ჩვენი სიცოცხლის
მიზანს დიადსა;
ვაშა ტრფობასა, სიყვარულს,
ვაშა შვებასა, სიხარულს.
სალამი ჭეშმარიტების
შუქ–განთიადსა!

Deutsche Transkription

Dideba sezit kurtcheuls,
dideba kweqnad ssamotches
turpa iwerssa.
Dideba dsmobas, ertobas.
Dideba tawissuplebas,
dideba ssamaradisso
kartwel mchne erssa!
Dideba tschwenssa ssamschoblos,
Dideba tschweni ssizozchlis
Misans diadssa;
Wascha trpobassa, ssiqwaruls.
Wascha schwebassa, ssicharuls,
ssalami tscheschmaritebis
schuk–gantiadssa!

Übersetzung

Es sei gepriesen vom Himmel gesegnet,
es sei gepriesen das Paradies auf Erden
das schöne Iwerien.
Es sei gepriesen die Brüderlichkeit, die Einigkeit.
Es sei gepriesen die Freiheit.
Es sei gepriesen auf ewig
das mutige Volk der Georgier!
Es sei gepriesen unsere Heimat,
es sei gepriesen unsres Lebens
höchstes Ziel;
Leben, Liebe,
Friede, Freude.
Es sei gegrüßt das lichtspendende
Morgenrot der Wahrheit!

(Norm ISO 9984:1996)

Dideba zec’it’ kurt’xeuls,
dideba k’veqnad samot’xes
turp’a iversa.
Dideba jmobas, ert’obas.
Dideba t’avisup’lebas,
dideba samaradiso
kart’vel mxne ersa!
Dideba č’vensa samšoblos,
Dideba č’veni sic’oc’xlis
Mizans diadsa;
Vaša trpobasa, siqvaruls.
Vaša švebasa, sixaruls,
salami češmarit’ebis
šuk’–gant’iadsa!

Offizielle Transliteration

Dideba zetsit k’urtkheuls,
dideba kveq’nad samotkhes
t’urpa iversa.
Dideba dzmobas, ertobas.
Dideba tavisuplebas,
dideba samaradiso
kartvel mkhne ersa!
Dideba chvensa samshoblos,
Dideba chveni sitsotskhlis
Mizans diadsa;
Vasha t’rpobasa, siq’varuls.
Vasha shvebasa, sikharuls,
salami ch’eshmarit’ebis
shuk–gantiadsa!

Siehe auch

Weblinks

Audio-Stream der georgischen Nationalhymne (Real Player; 0 kB)


Kategorien: Nationales Symbol (Georgien)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dideba (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.