Diagnostikum - LinkFang.de





Diagnostikum


Der Begriff Diagnostikum (Syn. Erkennungsmerkmal[1]) wird insbesondere auch in der Medizin im Rahmen der Erkennung und Unterscheidung von Krankheiten verwendet (Diagnostik). Dabei bezeichnet er entweder ein direktes Erkennungsmerkmal[1], oder aber ein Hilfsmittel (z. B. chemische Substanz oder bildgebendes Untersuchungsverfahren), das mit dem Ziel eingesetzt wird, ein solches hervorzubringen.[2][3][4][5] Der Begriff findet auch in der Pädagogik im Rahmen individueller Lernstandsanalysen[6] und in der Psychologie[7] analoge Anwendung.

Bücher, die mit diesem Begriff im Titel aufgelegt wurden, verstehen sich als Hilfsmittel zur Findung einer Diagnose und enthalten die Darstellung entsprechender Vorgehensweisen (Befunderhebung und Interpretation).[8][9]

Grundsätzlich kann man zwischen „In-vivo-“ und „In-vitro-Diagnostika“ unterscheiden. Das Medizinproduktegesetz definiert als „In-vitro-Diagnostika“ Hilfsmittel, die geeignet sind, aus dem menschlichen Körper entnommene Proben zu untersuchen. Dazu gehören Reagenz, Reagenzprodukt, Abgleichungs- und Kalibriermaterial, Probenbehältnisse, Kontrollmaterial, Kit, Instrument, Apparat, Gerät oder System.[10] Als typische Beispiele seien Atemtest (Alkoholtest und Untersuchung des Magen-Darm-Trakts) und Drogen-(schnell)tests (Blutanalyse, Urinkontrolle, Speicheltest, Haaranalyse, Nageluntersuchungen und Wischtest, d. h. der Schweiß wird untersucht) genannt. Typische Beispiele für In-vivo-Diagnostika sind bildgebende Verfahren.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Duden online: Diagnostikum, hier online
  2. Schulz H., e.a.: Deutsches Fremdwörterbuch, Walter de Gruyter, S. 482, ISBN 3-11-016235-0, hier online
  3. Sohn C., e.a.: Ultraschall in Gynäkologie und Geburtshilfe, Thieme Verlag, 2003, S. 624, ISBN 3-13-101972-7, hier online
  4. Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft …. In: Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe) 4. März 1909, S. 25. Zitiert nach: Digitales Wörterbuch: Diagnostikum hier online
  5. dict.cc: Diagnostikum, hier online
  6. Brandenburgischer Bildusserver: Individuelle Lernstandsanalysen in der Grundschule (ILeA), hier online
  7. Boerner K.: Das psychologische Gutachten, Beltz, 2004, S.71, ISBN 3-407-22163-0, hier online
  8. Debrunner H. U., e.a.: Orthopädisches Diagnostikum, Thieme Verlag, 2004, S. 3, ISBN 3-13-324007-2, hier online
  9. Jacobs C., e.a.: Rechenfertigkeiten- und Zahlenverarbeitungs- Diagnostikum für die 2. bis 6. Klasse, Hogrefe, 2005
  10. Aushangpflichtige Gesetze und andere wichtige Vorschriften im Gesundheitswesen., Forum Verlag Herkert GmbH, 2004, S.459, ISBN 3-89827-833-6, hier online
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Diagnostik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Diagnostikum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.