Dhat-Syndrom - LinkFang.de





Dhat-Syndrom


Klassifikation nach ICD-10
F48.8 Sonstige neurotische Störungen
ICD-10 online (WHO-Version 2016)

Beim Dhat-Syndrom - nach dem altindischen Sanskrit-Begriff „Dhatu“ für „Elixier des Lebens“ - handelt es sich um die angstbesetzte Vorstellung, mit dem Samen seine Lebensenergie zu verlieren - während umgekehrt ein Zurückhalten der Ejakulation zu einem langen Leben in Gesundheit führe.

Dabei besteht oft eine Angst vor Pollutionen oder einem Samenverlust über den Urin, so dass dieser oft auf Trübungen untersucht wird, die einen Hinweis auf den befürchteten Samenverlust geben sollen.

Dieses Phänomen wird als kulturell bedingte Sexualneurose des indischen Subkontinents interpretiert. Im Kontext tantrischer Praktiken könnte das Dhat-Syndrom auf den ersten Blick in einem anderen Licht erscheinen. Das Schlüsselwort ist jedoch Angst - und damit handelt es sich in erster Linie um den zum Scheitern verurteilten Versuch, sich sein Leben auf Dauer zu erhalten. Angst entsteht immer wieder neu, weil auch der Patient dies weiß, aber dieses Wissen immer wieder „verleugnet“.

Der Begriff wurde 1960 von Narendra Wig geprägt.

Weblinks

  • H. K. Malhotra, N. N. Wig: Dhat syndrome: a culture-bound sex neurosis of the orient. In: Archives of sexual behavior. Band 4, Nummer 5, September 1975, S. 519–528, ISSN 0004-0002 . PMID 1191004 .
  • R. Dewaraja, Y. Sasaki: Semen-loss syndrome: a comparison between Sri Lanka and Japan. In: American journal of psychotherapy. Band 45, Nummer 1, Januar 1991, S. 14–20, ISSN 0002-9564 . PMID 2018192 .
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Sexualmedizin | Psychische Störung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dhat-Syndrom (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.