Deutschgeorgenthal - LinkFang.de





Deutschgeorgenthal


Deutschgeorgenthal
Höhe: 550 m ü. NN
Einwohner: 30 (31. Dez. 2012)[1]
Eingemeindung: 1. Januar 1994
Postleitzahl: 09544
Vorwahl: 037327

Lage von Deutschgeorgenthal in

Deutschgeorgenthal ist ein Ortsteil von Neuhausen/Erzgeb.

Lage

Der Ortsteil, der bis 1994 zur Gemeinde Cämmerswalde gehörte, liegt im Übergangsgebiet von Westerzgebirge zu Osterzgebirge an der böhmischen Grenze, die durch die Flöha an der Einmündung des Rauschenbaches markiert wird.

Mit der tschechischen Nachbargemeinde Český Jiřetín (Georgendorf) verbindet Deutschgeorgenthal ein alter Grenzübergang nach Böhmen, heute zu Tschechien. Durch Deutschgeorgenthal verläuft der Bergwanderweg Eisenach–Budapest EB und durch Český Jiřetín der Europäische Fernwanderweg E3 vom Schwarzen Meer nach Spanien.

Westlich des Ortes wird die Flöha in der Talsperre Rauschenbach gestaut. Nachbarorte sind südwestlich Neuwernsdorf und nordwestlich Cämmerswalde.

Geschichte

Georgenthal wurde 1592 von dem böhmischen Adelsherrn Georg von Lobkowicz gegründet und nach seinem Vornamen benannt. Oberhalb von Deutschgeorgenthal verläuft der während der Jahre 1624 bis 1629 angelegte Floßgraben, auch Neugrabenflöße. Durch diesen wurde Holz aus den böhmischen Wäldern in das Freiberger Bergrevier geflößt. 1895 wurde in Deutschgeorgenthal ein königlich-sächsisches Zollamt erbaut, bis 1938 mussten hier die Waren verzollt werden.

Im Herbst 1938 nutzte die Wehrmacht den Grenzübergang, um das Sudetenland zu besetzen. 1945 wurde der Übergang geschlossen. Am 21. August 1968 fuhren sowjetische Panzer und Lkw über den Grenzübergang, um den Prager Frühling niederzuschlagen. 1995 wurde der Übergang für Fußgänger wiedereröffnet. Seit 2008 ist der Übergang auch für Pkw geöffnet, die Brücke über die Flöha wird jedoch derzeit neu gebaut, so dass eine Nutzung wohl erst ab Ende 2011 wieder möglich ist und die Nachbargrenzübergänge in Neurehefeld und Deutscheinsiedel genutzt werden müssen.

Weblinks

 Commons: Deutschgeorgenthal  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Einwohnerzahlen auf neuhausen.de , abgerufen am 11. Juli 2014

Kategorien: Ort im Erzgebirge | Neuhausen/Erzgeb. | Ort im Landkreis Mittelsachsen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschgeorgenthal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.