Deutsches Schrifttum - LinkFang.de





Deutsches Schrifttum


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
Deutsches Schrifttum
Beschreibung deutsche Literaturzeitschrift
Verlag Fink, Weimar
Erstausgabe 1909
Einstellung 1933
Herausgeber Deutschbund, Adolf Bartels

Deutsches Schrifttum war eine deutsche Literaturzeitschrift, die von 1909 bis 1917 und von 1920 bis 1933 in Weimar erschien.

Titel

Von 1918 bis 1919 trug das Blatt vorübergehend den Titel Die Deutsche Not. In den 1920er Jahren war es zugleich Beilage zu der von Ernst zu Reventlow herausgegebenen Zeitschrift Der Reichswart, Wochenschrift für nationale Unabhängigkeit und deutschen Sozialismus.

Herausgeber und Intentionen

Herausgeber und Hauptautor war der völkische Literaturhistoriker Adolf Bartels,[1] der die Zeitschrift als Kritikerorgan konzipiert hatte. Neben Rezensionen neu erschienener Bücher verbreitete er darin seine Betrachtungen über die deutsche Literatur der Vergangenheit und der Gegenwart.

Mitarbeiter und Einflüsse

Sekretär und Mitarbeiter an diesem Blatt war zeitweise Hans Severus Ziegler, der nach Hitlers Machtübernahme 1933 stellvertretender Gauleiter von Thüringen wurde und 1936 Generalintendant des Weimarer Nationaltheaters.

Einzelnachweise

  1. Stefan Hüpping: Rainer Schlösser – der Dichter-Soldat. In: Rolf Düsterberg (Hrsg.): Dichter für das "Dritte Reich". Biografische Studien zum Verhältnis von Literatur und Ideologie, Aisthesis Verlag, Bielefeld 2009, ISBN 978-3-89528-719-0, S. 234.

Kategorien: Literaturzeitschrift (Deutschland) | Eingestellt 1933 | Ersterscheinung 1909 | Medien (Weimarer Republik) | Antiquarische Zeitschrift (Deutschland) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches Schrifttum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.