Dettmannsdorf - LinkFang.de





Dettmannsdorf


Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Gemeinde Dettmannsdorf bei Marlow im Landkreis Vorpommern-Rügen, des Weiteren existieren gleichnamige Ortsteile der Stadt Güstrow sowie der Gemeinde Ahrenshagen-Daskow.
Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Vorpommern-RügenVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Amt: Recknitz-Trebeltal
Höhe: 37 m ü. NHN
Fläche: 44,46 km²
Einwohner: 988 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 22 Einwohner je km²
Postleitzahl: 18334
Vorwahl: 038228
Kfz-Kennzeichen: VR, GMN, NVP, RDG, RÜG
Gemeindeschlüssel: 13 0 73 015
Adresse der Amtsverwaltung: Am Markt 1
18334 Bad Sülze
Webpräsenz: www.recknitz-trebeltal.de
Bürgermeister: Stefan Schmidt (parteilos)
}

Dettmannsdorf ist eine Gemeinde im mecklenburgischen Teil des Landkreises Vorpommern-Rügen. Sie liegt südwestlich von Ribnitz-Damgarten am Tal der Recknitz. Bis zum 1. Januar 1999 gehörte die Gemeinde zum Amt Bad Sülze und gehört jetzt zum Amt Recknitz-Trebeltal.

Geografie und Verkehr

Dettmannsdorf liegt etwa 25 Kilometer östlich der Hansestadt Rostock und zirka neun Kilometer westlich von Bad Sülze. Die südlich der Gemeinde verlaufende Bundesautobahn 20 ist über die Anschluss Tribsees, Sanitz und Tessin zu erreichen.

Größere Gemeindeflächen sind bewaldet, zu nennen ist hier das Waldgebiet Dettmannsdorfer Wüstung im Westen des Gemeindegebietes. Im Süden grenzt die Gemeinde an die Recknitz, im Gemeindegebiet befinden sich keine größeren Seen. Im Nordwesten befindet sich das Dammerstorfer Moor und im Süden das Naturschutzgebiet Maibachtal.

Ortsteile

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile:[2]

  • Dettmannsdorf
  • Dudendorf
  • Wöpkendorf
  • Kölzow
  • Dammerstorf
  • Dettmannsdorf-Kölzow
  • Kucksdorf

Geschichte

Die Gemeinde war bis 1952 Teil des Amtes Rostock und gehörte danach bis 1994 zum Kreis Ribnitz-Damgarten im Bezirk Rostock.

Kölzow

Kölzow wurde erstmals 1233 urkundlich erwähnt. Die Kirche stammt aus dem Jahr 1205.

Dudendorf

Seit dem 1. Januar 2001 gehört Dudendorf zur Gemeinde Dettmannsdorf.[3]

Sehenswürdigkeiten

  • Dorfkirche Kölzow, erbaut 1205 als Feldsteinkirche; der Pastor und Auswanderer Adolf Fuchs war während des Vormärz an dieser Kirche tätig.
  • Herrenhaus Kölzow: um 1850 von der Familie von Prollius an Stelle älterer Gutsbauten der Familie von der Lühe erbaut. 1925 wurde es Sommerresidenz des Prinzen Friedrich Sigismund von Preußen und blieb bis 1945 im Besitz der Familie. 2000 kaufte die Familie von der Lühe das Anwesen und restaurierte das Herrenhaus.
  • Die Kucksdorfer Burg ist eine slawische Fluchtburg (Ringwall) an der Recknitz an der Grenze zu Redderstorf.
  • Gutshaus in Dudendorf: Erbaut um 1850 im neogotischen Tudorstil, befindet es sich heute in Privatbesitz und wird als landwirtschaftlicher Betrieb genutzt.
  • Turmhügel Dammerstorf
  • Turmhügel Dettmannsdorf
  • Turmhügel Kölzow
  • Gutshaus Dettmannsdorf seit 2006 Privatbesitz

Persönlichkeiten

  • Jonas Nicolai (* 1579 in Kölzow; † 1646 in Lübeck), Pastor am Lübecker Dom

Weblinks

 Commons: Dettmannsdorf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt M-V – Bevölkerungsentwicklung der Kreise und Gemeinden 2014 (XLS-Datei) (Einwohnerzahlen in Fortschreibung des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Lesefassung der Hauptsatzung der Gemeinde Dettmannsdorf. Gemeinde Dettmannsdorf, 25. November 2015, abgerufen am 22. Januar 2016 (PDF; 113 kB).
  3. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2001

Kategorien: Ort im Landkreis Vorpommern-Rügen | Dettmannsdorf | Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dettmannsdorf (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.